+
Zwei große Kräne richteten den umgekippten Betonmischer in Datteln wieder auf.

Polizei sucht Zeugen

Umgekippter Betonmischer: Fahrer doch im Krankenhaus - 50.000 Euro Sachschaden

  • schließen
  • Fabian Hollenhorst
    Fabian Hollenhorst
    schließen

Auf der Straße Hochfeld zwischen Datteln-Horneburg und Recklinghausen-Suderwich liegt ein Betonmisch-Fahrzeug auf der Seite - die Straße ist in beiden Richtungen komplett gesperrt.

  • Ein Betonmisch-Fahrzeug war auf der  Straße Hochfeld an der Dattelner Stadtgrenze zu Recklinghausen Suderwich umgekippt.
  • Nach Aussage des 32-jährigen Fahrers sei es durch ein entgegenkommendes Fahrzeug auf der Fahrbahn eng geworden.
  • Die Straße Hochfeld war am Dienstag bis ungefähr 20.30 Uhr gesperrt.

Update, 15. Januar, 11.30 Uhr:  Die Straße Hochfeld war am Dienstag  insgesamt sechs Stunden gesperrt und wurde um 20.30 Uhr wieder freigegeben. 

Der 32-jährige Fahrer des Betonmischers ist nach dem Unfall im Krankenhaus untersucht worden und vorsorglich stationär aufgenommen worden. 

Datteln: Fahrer musste wohl ausweichen - Polizei sucht Zeugen

Nach seinen ersten Angaben musste der Fahrer aus Bochum einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Eine Beschreibung liegt nicht vor. 

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat in Herten unter 0800 2361 111 zu melden. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Datteln: Einzigartiger Einsatz für die Feuerwehr

Auch die Dattelner Feuerwehr war am Hochfeld im Dauereinsatz. Zehn Einsatzkräfte waren mit vier Feuerwehrfahrzeugen, einem Notarzt sowie Rettungswagen an der Stadtgrenze zu Recklinghausen für knapp sechs Stunden im Einsatz.

Sebastian Kiffer von der Dattelner Feuerwehr spricht von einem "exklusiven Einsatz", den er in diesem Ausmaß, mit zwei großen Kränen und einem schweren, umgekippten Betonfahrzeug, noch nicht in Datteln erlebt hat. "Im Nachhinein kann man von Glück sprechen, dass es diese Straße war", sagt Kiffer. Denn ein ähnliches Unglück auf der vielbefahrenen Castroper Straße wäre mit deutlich größeren Verkehrsbehinderungen einhergegangen. 

Datteln: Nur geringe Mengen Beton sind ausgelaufen

Anderen Medienberichten zufolge, soll flüssiger Beton auf der Straße ausgelaufen sein. Das kann Sebastian Kiffer zwar bestätigen, es handele sich dabei aber über sehr geringe Mengen: "Fünf Schüppen Beton musste wir von der Straße entfernen." Diese seien wohl beim Umkippen aus dem Trichter entwichen. Bei größeren Mengen wäre eine Straßenfreigabe am Dienstagabend nicht möglich gewesen. 


Update, 14. Januar,19.32 Uhr: Mit zwei großen Kränen konnte der voll mit Beton geladene Lkw, der auf der Straße Hochfeld von der Fahrbahn abkam, wieder aufgerichtet werden. Er war umgekippt und ist nicht mehr fahrtüchtig.

Nachdem das Fahrzeug mit einem großen Abschleppfahrzeug abtransportiert wurde, konnte die Feuerwehr mit den restlichen Aufräum- und Säuberungsarbeiten beginnen. Gegen 20 Uhr soll die Straße Hochfeld wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Ein Betonmisch-Fahrzeug liegt auf der Straße Hochfeld zwischen Datteln und Recklinghausen-Suderwich auf der Seite.

Update, 14. Januar, 16.57 Uhr: Die Straße Hochfeld ist weiterhin komplett gesperrt. Die Einsatzkräfte vor Ort warten zurzeit auf einen 100-Tonnen-Kran sowie einen kleineren 60-Tonnen-Kran, die den schweren, vollbeladenen Betonmischer bergen sollen. 

Die Feuerwehr sichert bis dahin die Unfallstelle und stellt sicher, dass nicht noch weiterer Diesel-Treibstoff aus dem Betonmischer austritt, wie Sebastian Kiffer von der Dattelner Feuerwehr bestätigt.

Update, 14. Januar, 15.55 Uhr: Nun gibt es erste Informationen zur Identität des Fahrers: Der Betonmischer wurde von einem 32-jährigen Mann aus Bochum gesteuert. 

Er kam ohne Fremdeinwirkung mit dem schwer beladenen Betonmischer auf der Straße Hochfeld von der Fahrbahn auf den Grünstreifen ab. Der Mann kam aus Recklinghausen und war in Richtung Datteln unterwegs. 

Der Bochumer war für eine Firma mit Sitz im münsterländischen Rosendahl unterwegs. Er blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Straße Hochfeld ist derzeit zwischen Beckumer Straße und dem Kreisverkehr voll gesperrt.

Unsere erste Berichterstattung, 14. Januar, 15.20 Uhr: Ein schweres Betonmisch-Fahrzeug mit Coesfelder Kennzeichen fuhr aus Recklinghausen auf der Straße Hochfeld in Richtung Datteln. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der noch unbekannte Fahrer von der Fahrbahn auf den Grünstreifen ab. Von da aus geriet der Betonmischer wieder auf die Fahrbahn und fiel auf die rechte Seite, bis er mitten auf der Straße zum Stehen kam.

Betonmischer kippt zwischen Datteln und Recklinghausen zur Seite - aufwendige Bergungsarbeiten

Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020.
Unfall eines Betonmischers zwischen Datteln und Recklinghausen am 14. Januar 2020. © Sebastian Balint

Datteln: Betonmischer schwer beladen - Kran wird angefordert

Der Betonmischer ist mit knapp fünf Kubikmetern Beton befüllt. Das Gewicht beträgt knapp 10 bis 15 Tonnen - hinzukommen 12 bis 13 Tonnen Eigengewicht des Fahrzeuges. Die Straße ist in beiden Fahrtrichtungen zwischen Recklinghausen und Datteln gesperrt. Aktuell warten die Einsatzkräfte auf einen Kran, der entweder von der Feuerwehr Dortmund oder von einem Privatunternehmen nach Datteln kommen soll. 

Datteln: Lastwagen verliert Diesel - Fahrbahn muss gereinigt werden

Der Betonmischer ist nicht mehr fahrbereit und muss nach dem Aufrichten mit dem Kran noch abgeschleppt werden. Durch ein Leck am Tank des Lasters ist eine erhebliche Menge Diesel ausgetreten. Die Säuberung der Straße wird nach ersten Einschätzungen noch nach Beseitigung des Lkw andauern. 

Der noch unbekannte Fahrer blieb bei dem Unfall unverletzt. Warum er von der Fahrbahn abgekommen ist, ist noch unklar. 

Einen Unfall mit einem Betonmischer gab es auch in Herten - dort kam der schwer beladene Lkw mitten auf dem Autobahn-Zubringer auf der Seite zum Liegen.

Ein schwerer Verkehrsunfall mit sechs Verletzten hat sich auch in Dorsten ereignet.

In Datteln kam es in kurzer Zeit zu zwei Unfällen mit Beteiligung von Radfahrern - die Zweiradfahrer führen die Unfallstatistik seit Jahren in der Kanalstadt an.

In Recklinghausen kam es zu einem Unfall unter Drogeneinfluss - der flüchtige Fahrer wurde sogar mit einem Hubschrauber gesucht

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare