Die Feuerwehr Datteln und der Löschzug Rapen aus Oer-Erkenschwick mussten eine in Brand geratene Diesellok in Höhe des Rheinzink-Werks löschen.
+
Die Feuerwehr Datteln und der Löschzug Rapen aus Oer-Erkenschwick mussten eine in Brand geratene Diesellok in Höhe des Rheinzink-Werks löschen.

Alarm am Vormittag

Feuerwehr eilt mit 35 Einsatzkräften zur Bahnstrecke bei Rheinzink - das ist der Grund

Alle Autoren
    schließen
  • Uwe Wallkötter
    Uwe Wallkötter
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
  • Oliver Prause
    Oliver Prause

Alarm am Samstagvormittag in der Nähe des ehemaligen Dattelner Bahnhofs: Die Feuerwehr schickt mehrere Löschfahrzeuge raus. Das ist der Grund für den Einsatz.

Die Feuerwehr Datteln ist am Samstagvormittag mit mehreren Löschfahrzeugen zur Straße Am Bahnhof geeilt. Um 11.24 Uhr ging der Alarm in der Leitstelle ein. Sofort machten sich insgesamt 35 Feuerwehrleute auf den Weg zum Ort des Geschehens - darunter unterstützend auch Einsatzkräfte vom Oer-Erkenschwicker Löschzug Rapen.

In Höhe der Brücke über die Dortmunder Straße in der Nähe des Rheinzink-Werks war eine Diesellok in Brand geraten. Das Fahrzeug war gerade auf einer Probefahrt nach einer Reparatur im nahegelegenen Lünen, als im Turbolader des Fahrzeugs ein Feuer entstand.

Hier ein Blick auf den Ort des Unglücks nahe des Rheinzink-Werks in Datteln.

Lok-Brand in Datteln: Wärmebildkamera misst Temperaturen von rund 200 Grad im Motorraum

Die Einsatzkräfte brauchten etwa eine Stunde, bis die Flammen gelöscht waren. Das Feuer wurde übrigens nicht mit Wasser, sondern mit einem speziellen Pulverlöscher bekämpft. Anschließend wurde die Lok mit einer Wärmebildkamera gescannt. Dabei wurden immer noch Temperaturen von rund 200 Grad Celsius im Motorraum gemessen.

Zwei Personen befanden sich zum Zeitpunkt des Unglücks in der Lok. Ein Mann wurde zunächst vor Ort notärztlich behandelt und kam anschließend wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus, der zweite blieb unversehrt.

Etwa eine Stunde dauerten die Löscharbeiten an der Bahnstrecke.

Bahnstrecke in Datteln bleibt nach dem Feuer bis auf Weiteres gesperrt

Der zuständige Bahnmanager wurde alarmiert und sperrte den betroffenen Streckenabschnitt in Datteln bis auf Weiteres für den Bahnverkehr.

Ein Feuer und dichten Qualm gab es auch am Kraftwerk Datteln 4. Das sagt Betreiber Uniper über den Vorfall

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Gericht will 2021 Klagen gegen das Kraftwerk Datteln 4 verhandeln - Hoffnung für die Gegner
Gericht will 2021 Klagen gegen das Kraftwerk Datteln 4 verhandeln - Hoffnung für die Gegner
Gericht will 2021 Klagen gegen das Kraftwerk Datteln 4 verhandeln - Hoffnung für die Gegner
Seit mehr als 100 Jahren in Datteln: Familienunternehmen macht dicht - so geht es jetzt weiter
Seit mehr als 100 Jahren in Datteln: Familienunternehmen macht dicht - so geht es jetzt weiter
Seit mehr als 100 Jahren in Datteln: Familienunternehmen macht dicht - so geht es jetzt weiter
Coronavirus in Datteln: Gesundheitsamt meldet weiteren Todesfall - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Datteln: Gesundheitsamt meldet weiteren Todesfall - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Datteln: Gesundheitsamt meldet weiteren Todesfall - Inzidenz steigt wieder
Die junge Generation übernimmt die Praxis
Die junge Generation übernimmt die Praxis
Die junge Generation übernimmt die Praxis
Auch mit Demenz soll man tun, was noch geht
Auch mit Demenz soll man tun, was noch geht
Auch mit Demenz soll man tun, was noch geht

Kommentare