Mit den Anliegern des Stadtteils Im Winkel und des Oelmühlenweges diskutierte André Dora diesmal beim Bürgermeister-Forum.
+
Mit den Anliegern des Stadtteils Im Winkel und des Oelmühlenweges diskutierte André Dora diesmal beim Bürgermeister-Forum. 

Bürgermeister-Forum

Dattelner Bürger wollen Parkplätze, ein Klettergerüst aber kein Gewerbegebiet 

  • Sebastian Balint
    vonSebastian Balint
    schließen
  • Norbert Schmitz
    Norbert Schmitz
    schließen

Das Bürgermeister-Forum hat sich für André Dora als gutes Instrument erwiesen, sich über Sorgen und Nöte der Dattelner Bürger zu informieren. Jetzt war er im Stadtteil Im Winkel zu Gast.

  • Bürgermeister André Dora besuchte die Winkel-Siedlung.
  • Der Besuch erfolgte im Rahmen des Bürgermeister-Forums.
  • Auch die ein mögliches Gewerbegebiet an der Dillenburg war ein Thema.

Er müsse der Siedlung wohl öfter mal einen Besuch abstatten, hieß es aus den Reihen der Anwohner. Denn die Grünfläche rund um den Spielplatz der Siedlung würde sonst sträflich vernachlässigt. 

Als ein echtes Ärgernis sahen die Winkel-Bewohner, in der auch die Heldin vom Westrem lebt,  allerdings die Parkplatz-Situation in der Siedlung an. Es gebe grundsätzlich zu wenige Stellplätze, so die einhellige Meinung der Anwohner.

Datteln: Kaum Parkplätze im Winkel

An manchen Abenden sei es nahezu unmöglich einen Parkplatz für das eigene Auto zu finden. Aber auch für den zuvor angesprochenen Spielplatz hielten die Anwohner noch einen Wunsch parat.

Denn ganz oben auf ihrer Liste steht ein Klettergerüst. "Wir werden uns noch einmal zusammensetzen, um festzustellen, was für ein Bedarf besteht und nach langfristigen Lösungen suchen", versprach André Dora. Auch die Kinder sollen dabei ihre Wünsche äußern.

Datteln: Pläne des RVR für die Dillenburg kommen nicht gut an

Anwohner vom Oelmühlenweg waren ebenfalls zum Forum in der Winkel-Siedlung gekommen. Sie nutzten die Gunst der Stunde, um dem Bürgermeister noch einmal ihre Sorgen hinsichtlich eines Gewerbegebiets an der Dillenburg deutlich zu machen.

Wie berichtet, hat der Regionalverband Ruhr (RVR) entsprechende Pläne angekündigt. "Ich bin für Gewerbegebiete, wenn sie sinnvoll sind", sagte der Bürgermeister, schränkte gleichzeitig aber auch ein, dass für dieses Gebiet kein Verkehrskonzept vorliege. 

Einen ausführlichen Bericht zu diesem Thema lesen Sie in der Printausgabe der Dattelner Morgenpost oder in unserem ePaper. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Ein Dattelner will hoch hinaus: Eigene Fluglinie soll Urlauber vom Ruhrgebiet an die Nordsee bringen
Ein Dattelner will hoch hinaus: Eigene Fluglinie soll Urlauber vom Ruhrgebiet an die Nordsee bringen
Ein Dattelner will hoch hinaus: Eigene Fluglinie soll Urlauber vom Ruhrgebiet an die Nordsee bringen
Feuerwehr-Großeinsatz am Neumarkt: Feuer breitete sich rasant aus - Etage unbewohnbar
Feuerwehr-Großeinsatz am Neumarkt: Feuer breitete sich rasant aus - Etage unbewohnbar
Feuerwehr-Großeinsatz am Neumarkt: Feuer breitete sich rasant aus - Etage unbewohnbar
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Panne bei der Wahl-Auszählung: UBP hat Stimmen der FDP erhalten - hat das Auswirkungen?
Panne bei der Wahl-Auszählung: UBP hat Stimmen der FDP erhalten - hat das Auswirkungen?
Panne bei der Wahl-Auszählung: UBP hat Stimmen der FDP erhalten - hat das Auswirkungen?
Coronavirus: Keine Veränderung nach zahlreichen Neu-Infektionen - sieben aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Keine Veränderung nach zahlreichen Neu-Infektionen - sieben aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Keine Veränderung nach zahlreichen Neu-Infektionen - sieben aktive Fälle in Datteln

Kommentare