Die Beraterinnen der Frühen Hilfen: Andrea Griesbach, Susanne Sassor, Maria Klein, Birte Wachtel und Andrea Hübenthal (v.l.).
+
Die Beraterinnen der Frühen Hilfen: Andrea Griesbach, Susanne Sassor, Maria Klein, Birte Wachtel und Andrea Hübenthal (v.l.).

Hilfe für Familien und Alleinerziehende

Corona-Pandemie zwingt Dattelner Beraterinnen dazu, neue Wege zu gehen

  • Norbert Schmitz
    vonNorbert Schmitz
    schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

Der SkF, das Jugendamt der Stadt Datteln und das Gesundheitsamt beschreiten bei dem Projekt „Frühe Intervention für Familien“ (FIFF) neue Wege.

Dieses Projekt richtet sich an Eltern und Alleinerziehende aus Datteln mit Kindern bis zum dritten Lebensjahr. Gerade in dieser Zeit sei es umso wichtiger, Familien und Eltern als Ansprechpartner zur Seite zu stehen. Viele Angebote, bei denen Eltern sich austauschen können, finden coronabedingt nicht statt. Die Beratung im häuslichen Umfeld kann nicht angeboten werden.

In Datteln wird das Angebot in den Räumen des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), Nonnenrott 3, durchgeführt, weil man dort auf ein notwendiges Hygienekonzept zurückgreifen kann. Es steht ein extra dafür eingerichteter Raum mit Wickelplatz und Babywaage zur Verfügung. „Wir geben Informationen und beantworten Fragen in der Schwangerschaft und den ersten drei Lebensjahren des Kindes“, so Andrea Hüben-thal und Birte Wachtel vom SkF.

Datteln: Babytragen und Schlafsäcke werden verliehen

Die Entwicklung der Mutter– oder Vater-Kind-Beziehung wird beobachtet und gefördert, die emotionale und körperliche Entwicklung des Kindes wird beobachtet und unterstützt und vieles andere mehr. Neu im Angebot der Frühen Hilfen ist der Verleih von Babytragen und Schlafsäcken.

„Außerdem bieten wir entwicklungspsychologische Beratungen an“, so das Dattelner Team. Eltern wird anhand einer bildgestützten Methode die Möglichkeit gegeben, ihr Kind aus einer anderen Perspektive zu betrachten und seinen Charakter und Fähigkeiten zu entdecken. Besonders hilfreich sei die Beratung bei Unsicherheiten im Umgang mit dem Kind oder starker Belastung der Eltern. Das Angebot richtet sich an alle Eltern, unabhängig vom Einkommen oder Herkunft. Es ist freiwillig, vertraulich und kostenlos.

Datteln: Ansprechpartnerinnen in jeder Lebenslage

Die Frühen Hilfen des Jugendamtes mit Maria Klein und Susanne Sassor befinden sich im Dattelner Rathaus, sind aber auch vor allem zu den Familien unterwegs – auch in der Corona-Zeit. „Wir sind Ansprechpartnerinnen für Familien in jeder Lebenslage.“ Die Mütter–/Väterbetreuung des Kinder– und Jugendgesundheitsdienstes des Gesundheitsamtes mit Andrea Griesbach richtet sich an Eltern mit Kindern aller Altersstufen bezüglich Pflege, Ernährung, Entwicklung und Erziehung.

„Es ist mir wichtig, auch in Zeiten der Pandemie Ansprechpartnerin für junge Familien zu sein“, sagt Andrea Griesbach. Aus diesem Grunde finden die Beratungen in Datteln zurzeit telefonisch oder unter besonderen Hygienemaßnahmen nur nach telefonischer Absprache statt.

Telefonisch erreichbar sind die Beraterinnen unter:

9100935 und 0176/20832955 (Andrea Hübenthal)

9100932 und 0176/20494109 (Birte Wachtel)

107427 (Susanne Sassor)

107224 (Maria Klein) und 37297615

E-Mail: a.griesbach@kreis-re.de (Andrea Griesbach)

Weitere interessante Artikel lesen Sie in der Printausgabe der Dattelner Morgenpost und in unserem ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Millionenprojekt in Datteln: Wann können Atze, Paul Panzer und Co. wieder in der Stadthalle auftreten?
Millionenprojekt in Datteln: Wann können Atze, Paul Panzer und Co. wieder in der Stadthalle auftreten?
Millionenprojekt in Datteln: Wann können Atze, Paul Panzer und Co. wieder in der Stadthalle auftreten?
Coronavirus in Datteln: Zwei Neu-Infektionen zum Wochenstart - Inzidenz bleibt wieder unverändert
Coronavirus in Datteln: Zwei Neu-Infektionen zum Wochenstart - Inzidenz bleibt wieder unverändert
Coronavirus in Datteln: Zwei Neu-Infektionen zum Wochenstart - Inzidenz bleibt wieder unverändert
Tankbetrüger und Verkehrsrowdy: So lautet das Urteil gegen einen 21-jährigen Mann aus Datteln
Tankbetrüger und Verkehrsrowdy: So lautet das Urteil gegen einen 21-jährigen Mann aus Datteln
Tankbetrüger und Verkehrsrowdy: So lautet das Urteil gegen einen 21-jährigen Mann aus Datteln
Kraftwerk Datteln 4: Feuer im Kohlelager und dichter Qualm - besteht Gefahr? Das sagt Betreiber Uniper
Kraftwerk Datteln 4: Feuer im Kohlelager und dichter Qualm - besteht Gefahr? Das sagt Betreiber Uniper
Kraftwerk Datteln 4: Feuer im Kohlelager und dichter Qualm - besteht Gefahr? Das sagt Betreiber Uniper
Eine süße Ära geht zu Ende: Der "Meister der Torten" tritt nach fünf Jahrzehnten ab
Eine süße Ära geht zu Ende: Der "Meister der Torten" tritt nach fünf Jahrzehnten ab
Eine süße Ära geht zu Ende: Der "Meister der Torten" tritt nach fünf Jahrzehnten ab

Kommentare