Christian Zeidler hat auch mit Lieferengpässen in seiner Alten Apotheke zu kämpfen.
+
Christian Zeidler hat auch mit Lieferengpässen in seiner Alten Apotheke zu kämpfen.

Preise steigen in die Höhe

Coronavirus: Datteln wappnet sich für den Ernstfall  - Kirche und Bank treffen Maßnahmen

  • Uwe Wallkötter
    vonUwe Wallkötter
    schließen
  • Fabian Hollenhorst
    Fabian Hollenhorst
    schließen
  • Sarah Kuhlmann
    Sarah Kuhlmann
    schließen

Das Coronavirus breitet sich weiter aus: Die Nachfrage nach Atemmasken und Desinfektionsmitteln in den Apotheken steigt - die Preise auch

  • Einrichtungen und Geschäfte in ganz Datteln bereiten sich auf den Ernstfall vor.
  • Das Coronavirus nimmt auch Einfluss auf das Apotheker-Geschäft in Datteln.
  • Kirche rät zur Vorsicht am Weihbecken.

Update, 29. Februar, 12.15 Uhr: 

Die St.-Amandus-Gemeinde wird sich in Sachen Coronavirus an offiziellen Empfehlungen vom Bistum Münster orientieren. Das Bistum rät zur Zurückhaltung am Weihwasser-Becken. In der Emmaus-Kapelle im St. Vincenz werden die Becken aber geleert. „Das ist ein besonderer Bereich“, sagt Pfarrer Heinrich Plaßmann. 

Körperkontakt in Kirchen in Datteln vermeiden

In den Kirchen soll es den Gemeindemitgliedern derweil noch selbst überlassen bleiben. Auch zum Friedensgruß wird während der Messen nicht mehr eingeladen, um Körperkontakt zu vermeiden. Auch für den Empfang der Heiligen Eucharistie wird gegenwärtig die Handkommunion empfohlen. 

Gottesdienste sollen derweil aber nicht ausfallen, solange es noch keine bekannten Fälle in Datteln gibt. „Dann käme das ganze gesellschaftliche Leben in Datteln zum Erliegen“, sagt Plaßmann.

Kein Handschlag mehr bei der Volksbank in Datteln

Bei der Volksbank kam ein Notfallteam zusammen, das konkrete Vorgehensweisen erarbeitet hat. Es wird weder bei Mitarbeitern noch bei den Kunden eine Begrüßung per Handschlag geben, sagt Volksbank-Chef Ludger Suttmeyer. 

In den Sozialräumen der Bank wird es extra Desinfektionsmittel geben und auch im Eingangsbereich sollen – ähnlich wie im Krankenhaus – Handdesinfektionsmittel-Spender aufgestellt werden. 

Volksbank-Vorstand nimmt Coronavirus in Datteln sehr ernst

Die Mitarbeiter sind auch angehalten, unabhängig von der normalen Reinigung die publikumsintensiven Bereiche wie zum Geldautomaten oder Beratungstheken mehrmals am Tag zu säubern.

Geprüft wird auch, welche Mitarbeiter im Ernstfall zur Arbeit kommen müssen. Mitarbeiter in besonderen Funktionen können zudem auf Home-Office zurückgreifen.

„Wir nehmen das Thema sehr ernst. Im schlimmsten Fall müssen wir auch eine Teil- oder Komplettschließung einer Filiale anordnen“, sagt Bankvorstand Ludger Suttmeyer.

Update, 28. Februar, 17.30 Uhr:

Noch gibt es in Datteln in Sachen Coronavirus keine Verdachtsfälle, trotzdem bereiten sich die unterschiedlichsten Einrichtungen auf den Ernstfall vor.

Überall im Comenius-Gymnasium hängen nun Piktogramme zum richtigen Händewaschen. Für einige Schüler habe man sogar ein Handwaschtraining organisiert, sagt Schulleiterin Regina Brautmeier.

Wasserspender am Gymnasium in Datteln geht nicht in Betrieb

Als Vorsichtsmaßnahme wurde der neue Wasserspender an der Schule erst einmal nicht in Betrieb genommen. Ob im Ernstfall der Schulbetrieb ausbleibt, entscheidet das Kreisgesundheitsamt.

In der AWO-Kita Haus des Kindes International gab es zum Glück vor einiger Zeit noch einen Kursus zum richtigen Händewaschen.

Entscheidung über AWO-Kita in Datteln fällt in Recklinghausen

Wenn der Ernstfall eintritt, entscheide der AWO-Unterbezirk Recklinghausen über die weitere Vorgehensweise und eine eventuelle Schließung des Kindergartens.

Bei der Volksbank kam das Notfallteam zusammen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. 

Unsere Erstberichterstattung:

Sorge verspürt Christian Zeidler, Inhaber der Alten Apotheke, bei seinen Kunden aber nicht. Bei vielen sei der Kauf eines Mundschutzes „reine Kopfsache“, um sich sicherer zu fühlen.

Dafür nimmt der eine oder andere sogar die utopischen Preise in Kauf, die derzeit gelten: Im Normalfall, bevor das Virus ausbrach, kostete ein Mundschutz aus der Apotheke etwa zwei Euro. Heute müssen die Kunden etwa das Zehnfache zahlen.

Derzeit kostet ein Mundschutz in der Alten Apotheke 20 Euro, die Preise gibt der Lieferant so vor – wenn es denn überhaupt welche gibt. „Eine Zeit lang haben wir gar nichts bekommen, jetzt werden hin und wieder kleine Mengen geliefert“, sagt Christian Zeidler.

Datteln: Handhygiene ist wichtiger als eine Maske

Ähnlich sei es übrigens auch beim Desinfektionsmittel. Bei einigen Herstellern seien Lieferungen derzeit sehr beschränkt. Christian Zeidler macht aber darauf aufmerksam, „dass Handhygiene viel wichtiger ist als eine Maske“.

Auch eine Handdesinfektion müsse nicht sein. Wichtiger sei ein vernünftiges Händewaschen, wenn das nicht möglich ist, dann sei eine Handdesinfektion erst einmal eine gute Lösung. Und hier gibt es Unterschiede. „Die Desinfektionsmittel sollten ein möglichst breites Wirkspektrum haben und zur Abtötung von Viren geeignet sein. Die in den Apotheken vertriebenen Desinfektionsmittel erfüllen in aller Regel aber diese Anforderungen“, sagt Christian Zeidler.

Apotheker aus Datteln hält Panikmache für unnötig

Atemschutzmasken bieten außerdem nur minimal Schutz vor einer Ansteckung. Sie eignen sich eher für einen Infizierten, damit dieser keine weiteren Menschen ansteckt. Die Nachfrage nach Desinfektionsmitteln und Masken sei auf jeden Fall auch in Datteln da und „Corona ist ein Thema, aber die Menschen werden nicht nervös und gehen mit klarem Kopf an die Sache“, weiß Christian Zeidler. Und auch er „halte jede Panikmache für unnötig.“

In Marl trafen sich Ärzte nun zu einer Dringlichkeitssitzung - Grund war das Coronavirus.

Das Internet hält auch für die Händler in Datteln viele Möglichkeiten bereit. Einige von ihnen wollen das noch besser ausnutzen.

Der Dattelner Kabarettisten Helmut Sanftenschneider erlebte auf dem Kreuzfahrtschiff Costa Smeralda bange Stunden: Verdacht auf Coronavirus.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
Neues Forum Herten: Es gibt Neuigkeiten vom Vermarkter
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
An vier Stellen leuchten jetzt Gruben-Ampelmännchen in Herten - Fotostrecke
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Dortmund: Was die neuen Schriftzeichen am U-Turm bedeuten
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Westerholt an
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen
Nur mit Abstand - Recklinghäuser LC  startet Abendlauf unter Corona-Bedingungen

Kommentare