Der rückwärtige Trakt des Comenius-Gymnasiums wurde 1929 erbaut. Seit 1990 steht er unter Denkmalschutz.
+
Das Comenius-Gymnasium muss wegen mehrerer Coronafälle nun durchgreifen.

Randstunden fallen wohl aus

Coronavirus am Comenius-Gymnasium: Alle Lehrer getestet - Schüler ab Dienstag wieder im Unterricht

  • Fabian Hollenhorst
    vonFabian Hollenhorst
    schließen
  • Tobias Ertmer
    Tobias Ertmer
    schließen

Nach zwei positiven Testergebnissen von Lehrern am Comenius Gymnasium wurde nun das gesamte Kollegium getestet. Nun soll der Präsenzunterricht wieder aufgenommen werden.

Update, 16. November, 15.35 Uhr: Das komplette Lehrer-Kollegium habe sich am Montag auf das Coronavirus testen lassen, sagt Schulleiterin Regina Brautmeier. Allerdings könne ein Großteil der Lehrer bis zum endgültigen Testergebnis ihrer Dienstpflicht im Präsenzunterricht nicht nachkommen. Mit Vertretungsunterricht sollen die fehlenden Lehrkräfte kompensiert werden. Allerdings müssten Eltern und Schüler damit rechnen, dass Randstunden, also die jeweils erste oder letzte Stunde des Schultages, nicht vertreten werden. Entsprechende Aufgaben für den Distanzunterricht sollen aber bereitgestellt werden, erklärt die Schulleiterin.

Coronavirus am Comenius-Gymnasium: „Gefahr geht von den Lehrern aus“

„Die Gefahr geht nicht von den Schülern aus, sondern von den Lehrern“, sagt Regina Brautmeier. Zu den Kontaktpersonen der betroffenen Lehrer zählen insgesamt nur vier Schüler. Innerhalb des Kollegiums gebe es hingegen zahlreiche Kontaktpersonen. Daher werden viele der regulär angesetzten Stunden ausfallen müssen. „Wir versuchen, die Lehrer zu vertreten, wo es möglich ist“, sagt Brautmeier.

Auch die Schulleiterin sowie eine Mitarbeiterin aus dem Sekretariat sind als Kontaktpersonen betroffen. Daher weist sie darauf hin, dass die telefonische Erreichbarkeit in dieser Woche nicht durchgehend gegeben ist. Über die Dienstmailadressen aus dem IServ-System sind die Lehrer aber weiterhin erreichbar.

Unsere Erstberichterstattung: Am Sonntag informierte die Schulleitung per Mailverteiler und über die schuleigene Homepage. „Am Montag, 16.11., kommen nur diejenigen Schülerinnen und Schüler der EF (2 SuS) und der Q2 (12 SuS) zur Schule, die Klausuren schreiben. Für alle anderen machen wir Distanzunterricht!“, hieß es dort.

Notbetreuung für Kinder ist nach Anmeldung möglich

Eltern, die eine Notbetreuung für Ihre Kinder benötigen, sollen diese bei der Schulleitung anmelden - anschließend dürfen die Kinder ebenfalls zur Schule gehen. Diejenigen, die zu Hause keine Möglichkeit haben, an die Aufgaben über das digitale Angebot „IServ“ zu kommen und das digitale Selbstlernzentrum nutzen müssen, können sich ebenfalls ab 7.30 Uhr am Montag in der Schule anmelden. Zu erreichen ist die Schule unter 02363 3747-0.

Schulleiterin Regina Brautmeier zu den Gründen des neuen Distanzlernens: „Letzten Mittwoch haben wir sehr viele Mitglieder unseres Kollegiums auf Corona testen lassen. Dabei kam am Freitag und am gestrigen Samstag heraus, dass zwei Lehrkräfte positiv getestet wurden (eine weitere Lehrperson ist in Quarantäne).“ Insgesamt hatten zwölf Lehrerinnen und Lehrer über die Corona-Warn-App die Information erhalten, sie seien einem hohen Risiko ausgesetzt.

Wie es weitergeht, entscheidet sich erst am Montag

„Nach Rücksprache mit der Bezirksregierung, dem Gesundheitsamt und mit dem Schulträger sowie der Schulpflegschaft habe ich mich dazu entschieden, für Montag den Unterricht in der Distanzform durchführen zu lassen“, heißt es weiter. Ausgenommen sind lediglich die insgesamt 14 Schüler aus der EF und der Q2, die eine Klausur schreiben.

Wie es am Dienstag und Mittwoch weitergeht, entscheidet sich am Montagnachmittag nach Rücksprache mit den offiziellen Stellen. Am Montagmorgen werden offenbar weitere Mitglieder des Kollegiums getestet. Regina Brautmeier: „Ich wünsche allen beste Gesundheit und den erkrankten Kolleginnen und Kollegen einen milden Krankheitsverlauf.“ Über den aktuellen Stand der Pandemie berichtet 24VEST.de auch in einem Corona-Blog.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus in Datteln: 17 Neu-Infektionen am Sonntag - Inzidenz bleibt auf Höchstwert im Kreis
Coronavirus in Datteln: 17 Neu-Infektionen am Sonntag - Inzidenz bleibt auf Höchstwert im Kreis
Coronavirus in Datteln: 17 Neu-Infektionen am Sonntag - Inzidenz bleibt auf Höchstwert im Kreis
Hohe Infektionszahlen: Maskenpflicht gilt jetzt auch am Sportpark Mitte in Datteln - Kontrollen angekündigt
Hohe Infektionszahlen: Maskenpflicht gilt jetzt auch am Sportpark Mitte in Datteln - Kontrollen angekündigt
Hohe Infektionszahlen: Maskenpflicht gilt jetzt auch am Sportpark Mitte in Datteln - Kontrollen angekündigt
Die Corona-Zahlen in Datteln steigen weiter - so ist die Lage im St.-Vincenz-Krankenhaus
Die Corona-Zahlen in Datteln steigen weiter - so ist die Lage im St.-Vincenz-Krankenhaus
Die Corona-Zahlen in Datteln steigen weiter - so ist die Lage im St.-Vincenz-Krankenhaus
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Gewerbegebiet heißt nun "Zum Schleusenpark"
Gewerbegebiet heißt nun "Zum Schleusenpark"
Gewerbegebiet heißt nun "Zum Schleusenpark"

Kommentare