Im St. Vincenz Krankenhaus befindet sich derzeit eine ältere Frau in Quarantäne.
+
Im St. Vincenz Krankenhaus befindet sich derzeit eine ältere Frau in Quarantäne.

Covid-19-Ausbruch?

Seniorin hat Klinik verlassen - das ist die aktuelle Corona-Lage im St.-Vincenz-Krankenhaus

  • Fabian Hollenhorst
    vonFabian Hollenhorst
    schließen

In Datteln gibt es derzeit keinen bestätigten Coronavirus-Fall - im St. Vincenz Krankenhaus war eine Seniorin in Quarantäne - das ist der aktuelle Stand

  • Seniorin im St. Vincenz Krankenhaus in Datteln schwach positiv getestet und in Quarantäne
  • Ganze Familie nach Entlassung aus der Klinik positiv getestet
  • Personal-Tests allesamt negativ - Beschränkungen gelten weiter

Update, 9. Juli, 17.50 Uhr: Die Seniorin, die sich im St.-Vincenz-Krankenhaus in Corona-Quarantäne befand, wurde mittlerweile wieder entlassen. Das bestätigt Klinik-Geschäftsführer Wolfgang Mueller. Damit befindet sich nach seinen Angaben zurzeit kein aktiver Corona-Patient mehr im Dattelner Krankenhaus. 

Datteln: "Keine Gefahr" für Patienten und Besucher

Aber Mueller betont: „Selbst wenn, besteht für die Patienten und Besucher keine Gefahr.“ Denn für die Behandlung von Corona-Patienten sei die Klinik, die extra eine eigene Infektionsstation hat, schließlich da.

Unsere Erstberichterstattung: Die Gerüchte, es gebe aktuell mehrere Coronavirus-Fälle im St. Vincenz Krankenhaus in Datteln, stimmen laut Geschäftsführer Wolfgang Mueller nicht. Eine Seniorin befindet sich aber aktuell in Quarantäne in der Klinik. Sie wurde schwach positiv auf die Virusinfektion getestet. Aktuell gehe man davon aus, dass die Frau bereits vor mehreren Monaten mit dem Coronavirus infiziert war. Bei dem durchgeführten Test könnten dann Restbestände der Infektion festgestellt worden sein, die zu dem Ergebnis führen, sagt Mueller.

Die Seniorin aus Datteln, die eigentlich in einem Altenheim lebt, befindet sich aktuell im Krankenhaus in Quarantäne. Ein zweiter Test lieferte ein negatives Ergebnis. Nach Aussage von Mueller müsse aber ein dritter, ebenfalls negativer Test abgewartet werden, ehe man die ältere Frau wieder entlassen könne. Ob die Frau dann aber wieder direkt ins Altenheim zurückkehren könne oder vorübergehend anderweitig betreut werden muss, stehe noch nicht fest.

Datteln: Ganze Familie und Neugeborenes nach Klinik-Aufenthalt positiv getestet

Drei Tage nachdem eine junge Mutter mit ihrem Neugeborenen aus dem St. Vincenz Krankenhaus in Datteln entlassen wurde, erhielt die Klinik vom für die Personen zuständigen Gesundheitsamt die Meldung, dass die gesamte Familie inklusive des neugeborenen Babys positiv auf das Coronavirus getestet wurde. 

Laut Wolfgang Mueller ist davon auszugehen, dass der Aufenthalt in der Klinik nicht ursächlich für die Infektion ist. Man gehe davon aus, dass sich die stationierten Personen eher nach der Entlassung bei bereits infizierten Familienmitgliedern angesteckt haben. 

Datteln: Tests bei Klinik-Angestellten negativ

Im Zuge der Nachricht über die infizierte Familie wurde auch das Personal in Datteln und Waltrop informiert. Die Tests bei den Angestellten, die direkten Kontakt zu den Eltern oder dem Baby hatten, seien allesamt negativ gewesen, erklärt Mueller. In Corona-Zeiten seien diese Abläufe bereits Routine, sagt der Klinik-Chef.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Tickets, Bier und Gästefans: DFL stellt Plan zur Rückkehr der Fans ins Stadion vor
Horror-Begegnung in Gelsenkirchen-Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Horror-Begegnung in Gelsenkirchen-Buer: Clown springt mit Messer aus Gebüsch und bedroht 26-Jährigen
Wetter am Wochenende: Es ist weiter heiß - Risiko für Hitzegewitter steigt deutlich
Wetter am Wochenende: Es ist weiter heiß - Risiko für Hitzegewitter steigt deutlich
Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund: 2800 Teilnehmer
Demo gegen Corona-Beschränkungen in Dortmund: 2800 Teilnehmer
Schalke Transfer-Ticker: Bundesligist wohl neuer Favorit im Werben um Weston McKennie
Schalke Transfer-Ticker: Bundesligist wohl neuer Favorit im Werben um Weston McKennie

Kommentare