+
Ein Luftbild aus dem Jahr 1983 zur Eröffnung des Haardschachtes. In knapp 18 Monaten soll hier die Natur zurückkehren.

Abrissarbeiten am Haard-Schacht

Schachtanlage wird abgerissen: In 18 Monaten zurück zur Natur

  • schließen
  • Sarah Kuhlmann
    Sarah Kuhlmann
    schließen

19 Jahre lag die Schachtanlage "An der Haard 1" still. Jetzt rollen bald die Bagger an - alle Gebäude werden abgerissen um wieder Platz für die Natur zu schaffen.

  • 19 Jahre nach der Stilllegung der Schachtanlage an der Haard soll das die Anlage zurückgebaut werden. 
  • Eine Bauzeit von 18 Monaten ist angedacht. Dann soll die Fläche wieder der Natur und den Tieren dienen. 
  • Nur noch ein Bunker soll in Zukunft an den ehemaligen Bergbau-Standort erinnern.

In nur 18 Monaten soll nur noch ein Bunker an die alte Schachtanlage erinnern. Dort beginnt die RAG Montan Immobilien GmbH jetzt mit Rückbau des Geländes.

Ein Stück Dattelner und Oer-Erkenschwicker Bergbau-Geschichte verschwindet

Die Anlage in Ahsen gehörte zur Oer-Erkenschwicker Zeche-Ewald-Fortsetzung, die später den Namen Bergwerk Haard trug. 1983 startete dort der Betrieb mitten im Wald. Jetzt soll die Fläche zum Ursprung zurückgebaut werden. Zechengebäude, Anlagen sowie der ehemalige Mitarbeiterparkplatz des Außenschachtes werden abgerissen und die Fläche wird übererdet. Dann kann die Fläche wieder in das Waldgebiet integriert werden. 

Arbeiten in Datteln dauern keine zwei Jahre an

18 Monate sollen die Arbeiten andauern. Es soll wochentags zwischen 7 und 18 Uhr sowie in Ausnahmefällen auch samstags zwischen 8 und 16 Uhr gearbeitet werden. Dadurch sei auch mit einem höheren Verkehrsaufkommen zu rechnen. Man versuche, auf die Nachbarn Rücksicht zu nehmen, wer sich jedoch belästigt fühle, könne sich bei Projektingenieur Holger Kelm melden: Tel. 02 01/37 82 126 oder holger.kelm@rag-montan-immobilien.de.

Was Harald Klingebiel, Förster des Regionalverbands Ruhr, schätzt, wann alle Waldarten wie in der restlichen Haard wieder zu finden sein werden, lesen Sie in gedruckten Ausgabe oder im E-Paper unserer Zeitung. 

Datteln hat neben der interessanten Bergbau-Geschichte auch eine Stadtgeschichte sowie viele Sehenswürdigkeiten vorzuweisen. 

Ab dem Wochenende dürfen wieder Reisen innerhalb Deutschlands stattfinden. 

Auch in Datteln gibt es Corona-Infizierte - das ist der aktuelle Stand

Darum sind Campingplätze so gefragt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Neues Forum Herten: Monatelange Verzögerung wegen Plan-Änderung
Neues Forum Herten: Monatelange Verzögerung wegen Plan-Änderung
Ruhrfestspiele: So viele Fans haben Porträt-Fotos für das „Inside Out Project“ geschickt - Interview mit Intendant Olaf Kröck
Ruhrfestspiele: So viele Fans haben Porträt-Fotos für das „Inside Out Project“ geschickt - Interview mit Intendant Olaf Kröck
Wenn der Sommerurlaub platzt: Das ist die Alternative für viele Freiluft-Fans
Wenn der Sommerurlaub platzt: Das ist die Alternative für viele Freiluft-Fans
Industriepark gate.ruhr: So laufen die Vorbereitungen und Planungen für den Umbau
Industriepark gate.ruhr: So laufen die Vorbereitungen und Planungen für den Umbau
Drama um Marco Reus! BVB-Star fehlt bei Topspiel gegen den FC Bayern - und am 33. Spieltag bei Mega-Match?
Drama um Marco Reus! BVB-Star fehlt bei Topspiel gegen den FC Bayern - und am 33. Spieltag bei Mega-Match?

Kommentare