Auch bei Hochzeitsfeiern gelten Corona-Bestimmungen.
+
Auch bei Hochzeitsfeiern gelten Corona-Bestimmungen.

Corona-Verordnung

Party-Anfragen mit mehr als 50 Personen: Teilnehmerzahl nun deutlich reduziert - das ist der aktuelle Stand

  • Simone Hollenhorst
    vonSimone Hollenhorst
    schließen
  • Fabian Hollenhorst
    Fabian Hollenhorst
    schließen

Es dauerte nicht lange, bis 15 Anfragen bei der Stadt Datteln für Feiern mit mehr als 50 Personen eingegangen waren - doch der steigende Inzidenzwert macht diesen Anfragen Strich durch die Rechnung.

Update, 11. Oktober, 13 Uhr: 15 Feiern mit mehr als 50 Personen waren in Datteln schon angemeldet. Doch nun ist der Inzidenzwert im Kreis Recklinghausen über den kritischen Wert 50 gestiegen - der Kreis gilt demnach als Corona-Hotspot. Gemäß der Coronaschutzverordnung ist die Teilnehmerzahl für Feste auf 25 Personen reduziert, heißt es nun von der Stadt Datteln. Im öffentlichen Raum dürfen sich nur noch Gruppen von maximal fünf Personen treffen. Darüber hinaus sind weitere Maßnahmen mit der Bezirksregierung, dem Landeszentrum Gesundheit und dem Gesundheitsministerium abzustimmen, heißt es weiter.

Unsere Erstberichterstattung: Wer in diesen Tagen einen runden Geburtstag, eine Taufe oder eine Hochzeit mit mehr als 50 Personen in öffentlichen Räumen feiern möchte, der muss das spätestens drei Werktage vorher beim Ordnungsamt anmelden.

Auch andere Zusammenkünfte in dieser Größenordnung, zum Beispiel Versammlungen von Vereinen oder Firmenfeiern, sind meldepflichtig. So sehen es die neuen Corona-Regeln vor, die seit dem 1. Oktober gelten.

Seitdem häufen sich beim Ordnungsamt der Stadt Datteln die Anfragen, 15 solcher Ereignisse sind bislang angemeldet worden, wie Stadtsprecher Dirk Lehmanski auf Nachfrage unserer Redaktion berichtet. Die Veranstalter müssen dem Ordnungsamt Ort und Art der Veranstaltung melden, die Teilnehmerzahl nennen und zudem eine komplette Gästeliste führen, mit Namen, Adressen und Telefonnummern aller Anwesenden.

Datteln: Kontaktliste soll vier Wochen lang aufbewahrt werden

Es sei ratsam, die Gästeliste bereits im Vorfeld zu erstellen und sie dann bei dem Ereignis selbst abzuhaken, falls Gäste nicht erscheinen oder neue Teilnehmer hinzukommen, heißt es dazu vom Ordnungsamt der Stadt. Vier Wochen lang sind die Ausrichter der Feier oder der Versammlung daraufhin angehalten, diese Kontaktliste aufzubewahren. „Das dient zur Rückverfolgung bei einem Corona-Ausbruch“, so das Ordnungsamt. Will heißen, sollte einer der Gäste infiziert sein, würde die Liste angefordert, damit die Kontakte des Erkrankten nachvollzogen werden können.

Und wer muss zahlen, wenn ein Benjamin Blümchen, Dagobert Duck, Max Mustermann oder ein anderer offensichtlich falscher Name auf der Liste steht und das bei einer Kontrolle auffliegt? 250 Euro Bußgeld sind dann fällig. Dabei hält sich das Ordnungsamt an den Gastgeber.

Datteln: Ordnungsamt führt stichprobenartige Kontrollen durch

Aufgabe des Ordnungsamtes ist es übrigens nicht, die Veranstaltung zu genehmigen, es gilt allein Anzeigepflicht. Die Behörde ist aber für alle, die etwas geplant haben, der erste Ansprechpartner, um Fragen rund um die Feier zu klären. Und: Es sei durchaus möglich, dass das Ordnungsamt bei den angemeldeten Feiern stichprobenartige Kontrollen durchführt, heißt es von der Behörde.

Kontakt und Infos beim Ordnungsamt der Stadt Datteln 02363 107293 oder per Mail ordnungsamt@stadt-datteln.de

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Eine unendliche Geschichte: Datteln und seine kaputten Brücken
Eine unendliche Geschichte: Datteln und seine kaputten Brücken
Eine unendliche Geschichte: Datteln und seine kaputten Brücken
Dattelner Azubi hat den Dreh raus - Er ist der beste Schrauber im Bezirk
Dattelner Azubi hat den Dreh raus - Er ist der beste Schrauber im Bezirk
Dattelner Azubi hat den Dreh raus - Er ist der beste Schrauber im Bezirk
Coronavirus: Dattelner Inzidenzwert überschreitet die 80er-Marke
Coronavirus: Dattelner Inzidenzwert überschreitet die 80er-Marke
Coronavirus: Dattelner Inzidenzwert überschreitet die 80er-Marke
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Coronavirus: Drei weitere Neu-Infektionen nach dem Wochenende - es gibt zehn aktive Fälle in Datteln
Dattelner Händler wollen keinen zweiten Lockdown - Maske das kleinere Übel
Dattelner Händler wollen keinen zweiten Lockdown - Maske das kleinere Übel
Dattelner Händler wollen keinen zweiten Lockdown - Maske das kleinere Übel

Kommentare