Nur mit schwerem Gerät war es der Feuerwehr möglich die Frau aus ihrem Fahrzeug zu befreien.
+
Nur mit schwerem Gerät war es der Feuerwehr möglich die Frau aus ihrem Fahrzeug zu befreien.

Video vom Hubschraubereinsatz auf der Markfelder Straße

Keine akute Lebensgefahr mehr nach Unfall in Datteln: Zustand bleibt kritisch

  • Uwe Wallkötter
    vonUwe Wallkötter
    schließen
  • Sarah Kuhlmann
    Sarah Kuhlmann
    schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

Aus bislang ungeklärter Ursache kam eine 37-jährige Frau aus Lünen mit ihrem weißen Opel Corsa von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

  • Die Rettungskräfte mussten die eingeklemmte Frau aus ihrem Auto befreien. 
  • Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz.
  • Sie wurde lebensgefährlich verletzt. 

Update, 14. Juli, 14.01 Uhr: Wie die Polizei in Recklinghausen auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilt, befindet sich die 37-Jährige aus Lünen wohl nicht mehr in akuter Lebensgefahr

Ihre Situation sei aber nach wie vor sehr ernst und eine Genesung werde vermutlich noch lange Zeit in Anspruch nehmen, berichtet Polizeisprecherin Ramona Hörst über die vorsichtige Prognose der behandelnden Ärzte.

Datteln: Unfallhergang wirft Fragen auf

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist weiterhin unklar. Klar ist lediglich, dass die Verunglückte in Höhe der Bauernschaft Pelkum nach einer langgezogenen Kurve von der Straße abkam und frontal vor einen Baum fuhr. 

Bei dem Zeugen handelt es sich nach Angaben der Polizei um den Lebensgefährten der Frau. Er fuhr mit einem anderen Fahrzeug vor der 37-Jährigen. Aktuell werde davon ausgegangen, dass ein medizinischer Notfall oder Ermüdungserscheinungen ursächlich für den Unfall waren, sagt Ramona Hörst. 

Datteln: Keine Erkenntnisse über Handy-Nutzung

Für die Nutzung eines Handys, die zur Ablenkung und in der Folge zu dem Unfall geführt haben könnte, würden aktuell keine Erkenntnisse vorliegen, widerspricht die Polizeisprecherin möglichen Vermutungen in diese Richtung. 

Update, 14. Juli, 8.41 Uhr: Nach Informationen der Polizei handelt sich bei der Verletzten um eine 37-jährige Frau aus Lünen. Sie erlitt bei dem Unfall auf der Markfelder Straße lebensgefährliche Verletzungen. Auch einen Tag nach dem Unglück auf der Strecke zwischen Datteln und Lünen ist die Unfallursache noch unklar. 

Warum die 37-Jährige in Höhe der Bauernschaft Pelkum von der Straße abkam, in den Gegenverkehr fuhr und schließlich vor einen Baum prallte, ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Der Sachschaden wird von der Polizei mit einer Höhe von 10.000 Euro angegeben.  

Update, 14. Juli, 7.00 Uhr: Noch ist nicht klar, wie es zu dem schwerenUnfall auf der Markfelder Straße kommen konnte. Nach ersten Informationen befuhr die Frau die Markfelder Straße aus Datteln kommend in Richtung Waltrop. Etwa im Bereich der Hausnummer 31 kam der weiße Opel Corsa der Frau von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum.

Dabei wurde der Wagen so stark beschädigt, dass die Feuerwehr die Frau mit schwerem Gerät aus ihrem Fahrzeug befreien musste. Die Verletzungen der Frau müssen dabei so schwer gewesen sein, dass die Einsatzkräfte einen Transport mit einem Rettungshubschrauber veranlassten. 

Bereits im April war es auf der Markfelder Straße zu einem schweren Unfall gekommen. Dabei prallten ein Auto und ein Traktor frontal aufeinander.

Datteln: Möglicherweise gab es einen Zeugen

Möglicherweise könnte ein Zeuge den Unfallhergang beschreiben. Unbestätigten Informationen unserer Redaktion zufolge könnte es sich bei dem Zeugen um einen Bekannten der Frau handeln. Er soll mit seinem Fahrzeug hinter der Fahrerin des weißen Opel Corsa gefahren sein. 

Für die Dauer der ärztlichen Versorgung des Unfallopfers sowie die Räumungsarbeiten war die Markfelder Straße bis 22.15 Uhr in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Straße wurde wieder für den Verkehr freigegeben.

Datteln: Unsere bisherige Berichterstattung

Update, 21.45 Uhr: Die Rettungskräfte haben die Frau so weit stabilisiert, dass sie mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert und in ein Krankenhaus gebracht werden kann. Die Straße bleibt weiterhin gesperrt, bis die Wehr alle Wrackteile beseitigt hat.

21.30 Uhr: Eine Frau war gegen 20 Uhr mit ihrem weißen Opel Corsa auf der Markfelder Straße in Datteln Richtung Waltrop unterwegs, als sie aus bislang unerklärlichen Gründen mit ihrem Wagen von der Straße abkam und gegen einen Baum prallte.

Datteln: Markfelder Straße aktuell voll gesperrt

Die Feuerwehr Datteln rückte an und musste die eingeklemmte Frau aus ihrem Auto befreien. Auch ein Rettungshubschrauber ist aktuell vor Ort. Die Markfelder Straße ist derzeit voll gesperrt.  

Über die weiteren Entwicklungen in diesem Fall halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden. Der Artikel wird entsprechend aktualisiert. Lesen Sie in den kommenden Tagen auch weitere Informationen hierzu in der Printausgabe der Dattelner Morgenpost und in unserem ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Schalke Transfer-Ticker: Geldsegen für den S04 dank Leroy Sané, Cedric Teuchert und Pablo Insua
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Das ging schnell: Der Rotor ist schon wieder am Kraftwerk
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Transfer-Ticker: BVB hat offenbar nächstes Juwel von Manchester City an der Angel
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl: Die "PARTEI" will in Marl jetzt doch an die Macht – ganz im Ernst
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an
Kommunalwahl 2020: Diese Kandidaten treten für die Wahl zum Stadtrat in Marl-Sinsen an

Kommentare