+
Ein Bild mit Seltenheitswert: Aufgrund der milden Winter der letzten Jahre sinkt 2020 die Gebühr für den Winterdienst um durchschnittlich 16 Prozent.

Entwässerung, Straßenreinigung und Abfallentsorgung

Stabile Gebühren in Datteln: Es bahnt sich sogar Entlastung an

  • schließen

Die Gebühren für Entwässerung, Straßenreinigung und Abfallentsorgung bleiben in Datteln stabil - für 2021 ist sogar Entlastung für den Bürger in Sicht.

Mit Entspannung können die Dattelner Bürger dem Thema Gebührenentwicklung entgegnen. Die Entwässerungsgebühr könnte 2021 sogar deutlich sinken.

Straßenreinigung: Die Personalkosten in diesem Bereich werden für 2020 um rund 60.000 Euro steigen. Grund ist unter anderem eine zusätzliche Kehrmaschine, die in der "Laubzeit" im Herbst zum Einsatz kommen soll. Die Kehrmaschine muss bedient werden.

Datteln: Ersparnisse kommen zum Bürger zurück

Dass sich dieser Anstieg nicht auf die Gebühren auswirkt, ist Überdeckungen aus den Jahren 2017 und 2018 zu verdanken. Das erwirtschaftete Plus gibt die Stadt so an den Bürger zurück.

Aufgrund der milden Winter gab es in den letzten Jahren weniger Streu-Einsätze. Die Gebühr für den Winterdienst wird im Durchschnitt für 2020 um 16 Prozent gesenkt.

Abfallentsorgung: Hier sinkt das Behältervolumen bei den Restmülltonnen deutlich - die Dattelner sparen offenbar an Müll. Das ist gut für die Umwelt, aber schlecht für die Kalkulation: dies führte 2018 bei den Gebühreneinnahmen zu einem Rückgang von rund 270.000 Euro.

Günstigere Entsorgungspreise von Seiten des Kreises Recklinghausen und eine Überdeckung von 50.000 Euro sorgt dafür, dass die Gebühren konstant bleiben können.

Datteln: Renaturierung des Mühlenbachs spart Kosten

Entwässerung: Die Gebühr bei Schmutzwasser sinkt in 2020 von 3,39 Euro auf 3,34 Euro (minus 1,5 Prozent). Die Niederschlagswassergebühr steigt von 0,88 auf 0,91 Euro (plus 3,4 Prozent).

Die Kanalbaumaßnahmen am Mühlenbach - die Trennung von Schmutz- und sauberem Oberflächenwasser - sorgen dafür, dass geringere Mengen in der Kläranlage Mühlenbach behandelt werden müssen. 

Je weniger Wasser in der Kläranlage gereinigt werden muss, desto geringer fällt auch der Beitrag Dattelns an den Lippeverband aus. Wie hoch eine mögliche Senkung seien wird, steht noch nicht fest. Für 2020 sinkt der Beitrag an den Lippeverband um 200.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Städtische Fachbereiche werden zukünftig in einem Eigenbetrieb gebündelt - bei den Parteien herrschte darüber keine Einigkeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Auf dem Weihnachtsmarkt in Marl-Polsum sind Staus normal und gemütlich
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Schwerer Unfall in Datteln: Mann wird aus Fahrzeug geschleudert und verstirbt
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Der "Süder Advent" - beliebt in Herten, einzigartig im Ruhrgebiet
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Zweite Chance für KiJuPa: Wird es dieses Mal klappen?
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen
Amtliche Unwetterwarnung: Heftige Winde am Alpenrand - auch der Norden stark betroffen

Kommentare