Schwester Judith, seit fünf Jahren auf der Station Lichtblicke, schenkt der kleinen Amy (4) eine Blume.
+
Schwester Judith, seit fünf Jahren auf der Station Lichtblicke, schenkt der kleinen Amy (4) eine Blume.

Kinderpalliativzentrum

In Datteln gibt es Hilfe für Familien mit lebensbedrohlich erkrankten Kindern

  • Sebastian Balint
    vonSebastian Balint
    schließen

Das Kinderpalliativzentrum an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik in Datteln ist ein Leuchtturm-Projekt. Doch ohne die Hilfe der Bürger nicht denkbar. Denn in jedem Jahr könnte das Aus kommen.

  • Im Jahr 2010 eröffnete das Kinderpalliativzentrum an der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln.
  • Es war deutschlandweit die erste Einrichtung dieser Art.
  • Hier werden Familien mit lebensbedrohlich erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen betreut.

Prof. Dr. Boris Zernikow, der Leiter der Klinik, hatte schon als junger Mann seinen Zivildienst in Datteln absolviert. Dort sgründet er später auch das erste Kinderpalliativzentrum in Deutschland.

Bis zur Eröffnung vor zehn Jahren war es ein langer Weg. Nicht selten sah es so aus, als würde das Projekt in Datteln nicht zustande kommen. Etwa als die Krankenhausförderung kurzfristig geändert wurde und plötzlich 6,5 Mio. Euro fehlten.

Datteln: In jedem Jahr fehlt eine ganze Menge Geld

Am Ende wurde alles gut und das Kinderpalliativzentrum in Datteln konnte seine Arbeit aufnehmen. Dennoch gibt es in jedem Jahr eine Finanzierungslücke. Das sind etwa 20 bis 30 Prozent der jährlich zu finanzierenden Kosten.

Der Aufgabe diese Lücke zu schließen hat sich der Freundeskreis Kinderpalliativzentrum Datteln e.V. verschrieben. Und bislang ist es immer wieder gelungen die fehlenden Gelder aufzubringen. Und die kommen von vielen Kleinspendern, Vereinen und auch Unternehmen.

Datteln: Die Arbeit sorgt auch bei den Pflegekräften für Lichtblicke

Dass die Arbeit mit schwerstkranken Kindern, die keine übliche Lebenserwartung haben, auch bei den Pflegekräften für viele kleine Lichtblicke sorgt, das lesen Sie in der Printausgabe der Dattelner Morgenpost oder in unserem ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Im Dattelner St.-Vincenz-Krankenhaus werden sechs Corona-Patienten behandelt
Coronavirus: In Datteln gelten aktuell 34 Personen als infiziert
Coronavirus: In Datteln gelten aktuell 34 Personen als infiziert
Coronavirus: In Datteln gelten aktuell 34 Personen als infiziert
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Für einige Dattelner Wirte könnte die Sperrstunde das Aus bedeuten
Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen
Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen
Immobilienmarkt im Ostvest: Weniger Verkäufe bei steigenden Preisen
Datteln bekommt einen neuen Kreisverkehr - Kanalisation ist ein Hindernis
Datteln bekommt einen neuen Kreisverkehr - Kanalisation ist ein Hindernis
Datteln bekommt einen neuen Kreisverkehr - Kanalisation ist ein Hindernis

Kommentare