+
Pfarrer Heinrich Plaßmann predigt über das Internet.

St.-Amandus-Gemeinde

Andachten für zu Hause: Gemeinsam während der Corona-Krise Ostern feiern

  • schließen
  • Norbert Schmitz
    Norbert Schmitz
    schließen

Auch wenn die Corona-Regeln Gottesdienste in den Kirchen verbieten, geht das Gemeindeleben der katholischen und evangelischen Kirchen weiter - allerdings alles digital. 

  • Die Kirchengemeinden übertragen ihre Messen auch an Ostern im Internet. 
  • Im Internet sind Impulse zu finden, die helfen, die schwierigen Tage zu meistern. 
  • Das Seelsorgeteam der katholischen Kirchengemeinde hat einen Ideenflyer entworfen mit Ideen für Familien mit Kindern.

Die Corona-Krise schränkt auch das Gemeindeleben ein. Deshalb übertragen die Kirchengemeinden Messen, Impulse und Co. derzeit für Gemeindemitglieder und Interessierte im Internet. 

Update, 13.4. 07.10 Uhr: Um mit den Menschen in Datteln im Kontakt zu bleiben, schreiben die Evangelische Kirchengemeinde sowie die katholischen Pfarrgemeinden St. Amandus und St. Dominikus regelmäßig eine Andacht. Heute schreibt Elke Engel, Pfarrerin der Evangelischen Kirchengemeinde. 

Evangelische Kirche Datteln: Andacht von Elke Engel

Karfreitag. Mit Ostern der höchste Feiertag der Evangelischen Kirche. Der Tag, an dem Jesus gekreuzigt wird. Warum steigt er nicht einfach runter vom Kreuz? Die Macht dazu hätte er, er ist ja der Sohn Gottes. Warum lässt er sich das gefallen: Spott, Folter, Kreuzigung! Er könnte es denen doch mal richtig zeigen und Gott und seine Macht beweisen. Warum macht er das nicht? Darauf kann es nur eine Antwort geben: Er steigt nicht vom Kreuz, weil er es nicht will. Anders kann ich mir das nicht erklären. Er hätte die Macht und die Kraft und nutzt sie nicht. Er könnte sich helfen und tut es nicht. Das muss doch einen Grund haben. Der Grund ist, so glaube ich, die Liebe. Wer liebt, will keine Macht, keine Gewalt, keine Herrschaft. Wer liebt, will sich nicht mit Gewalt durchsetzen. Will zur Not warten, bis alle das Eine verstehen: Liebe braucht keine Faust, kein Schwert, kein Gewehr, sonst hat sie verloren. Würde Jesus vom Kreuz steigen, hieße es sofort: Siehst du, er selbst traut seiner Liebe nicht. Wenn es ernst wird, benutzt er doch ein Schwert oder lässt sich von Freunden helfen, die zu kämpfen bereit sind. Und genau das will er nicht. Er will lieben, vergeben, für die Bösen sogar noch bitten – und wenn er dafür leiden muss. Ich muss das nicht verstehen. Ich kann den Kopf schütteln. Aber ernst nehmen will ich es: Liebe glaubt an sich, sonst verrät sie sich. Liebe will nicht recht haben, sondern recht bekommen. Einer neben dem Kreuz schüttelt darüber nicht seinen Kopf. Ein römischer Hauptmann. Er sieht alles von Anfang bis Ende. Sieht den, der nicht ans Schwert, sondern an seine Liebe glaubt. Der hat recht, sagt er: Wahrlich, dieser Mensch ist Gottes Sohn. Der hat recht, so sagen auch Christenmenschen heute. Und wo immer etwas von dieser Liebe durchbricht, verändert sich das Angesicht dieser Welt.

Update, 10.4. 12.53 Uhr: Um mit den Menschen in Datteln im Kontakt zu bleiben, schreiben die Evangelische Kirchengemeinde sowie die katholischen Pfarrgemeinden St. Amandus und St. Dominikus regelmäßig eine Andacht. Heute schreibt Monika Liefland-Tarrach, Pastoralreferentin der Gemeinde St. Amandus. 

St. Amandus Datteln: Andacht von Monika Liefland-Tarrach 

Am Abend des Gründonnerstags beginnt die Feier der drei österlichen Tage (Karfreitag, Karsamstag, Ostern). Der heutige Abend, an dem wir uns an das letzte Mahl Jesu mit seinen Jüngern erinnern, ist ein Fest der Grenze. Zwischen Tag und Nacht, zwischen Leben und Tod feiern wir mit Christus den Übergang. Auch im Tages- und Jahreslauf gibt es Grenzen und Übergänge: zwischen Licht und Dunkelheit, Arbeit und Freizeit. Ein Einschnitt in der Zeit – und vieles ist anders. Vertrautes und Fremdes, Diesseits und Jenseits, eine Zeit, die durch Corona eine andere ist und die danach hoffentlich auch eine andere sein wird. Wir leben auf Distanz, es ist ruhig um uns. Persönliche Kontakte sind auf ein Minimum beschränkt. Wir sind herausgefordert, kreativ zu sein oder zu werden. Kontakte über digitale Wege oder das Briefeschreiben und Telefonieren bekommen eine wichtige Bedeutung. Das ist schon vermutlich für viele anspruchsvoll, aber im Krankenhaus bekommt diese Situation noch einmal eine andere Bedeutung. Die Hälfte der Betten sind nur belegt, weil wir uns vorbereiten müssen auf das, was noch auf uns zukommen kann. Patienten dürfen keine Besuche bekommen, darunter viele Schwerkranke. Nur im Fall einer Geburt oder im Sterben dürfen sie einen Menschen an ihrer Seite haben. Die Pflegekräfte leisten einen großen Dienst der Nächstenliebe, stoßen aber hier und da auch an ihre Grenzen und wissen heute noch nicht, was ihnen vielleicht noch bevorsteht. Ich erlebe das als eine bedrückende Situation. Jesus geht nach dem letzten Abendmahl mit seinen Jüngern/Freunden in die Stille, um zu beten. Trotz aller Angst wusste er um die Liebe seines Vaters. Auch wir gehen so manches Mal mit Jesus in die Tiefe der Nacht mit unseren Ängsten, Sorgen und Fragen und sehnen uns nach Kraft, Nähe, Begleitung und Verständnis. In einem Neuen Geistlichen Lied von Anne Quigley mit deutschem Text von Eugen Eckert heißt es: „Da wohnt ein Sehnen tief in uns, o Gott, nach Dir, dich zu sehn, dir nah zu sein. Es ist ein Sehnen, ist ein Durst nach Glück, nach Liebe, wie nur du sie gibst. Um Frieden, um Freiheit, um Hoffnung, um Beistand, um Heilung bitten wir; in Sorge, im Schmerz, in Ohnmacht und Furcht, in Krankheit, im Tod sei da, sei uns nahe, Gott.“ Bleiben Sie behütet!

Update, 10.4. 6.15 Uhr: Die Evangelische Kirche bietet "Gottesdienste in der Tüte" an Ostersonntag an. Vor der Versöhnungskirche wird ein Tisch stehen, auf denen sich bunte Eier und Ostertüten mit Impulsen zum Osterfest stehen. Außerdem wird es an der Lutherkirche die Möglichkeit geben, Ostergrüße aufzuhängen. Viele solcher Ostergrüße haben Seelsorger der Evangelischen Gemeinde bereits an Seniorenheime und Kindergärten geschickt. 

Kirchen in Datteln: Messen als Videos

Die Evangelische Kirchengemeinde Datteln nimmt zum ersten Mal Video-Gottesdienste auf, die auf Youtube eingestellt werden. Auf der Homepage der Gemeinde sind die Gottesdienste am jeweiligen Sonn- und Feiertag ab 10.30 Uhr zu finden. 

Auch die katholische Kirchengemeinde überträgt ihre Messen im Internet, die auf ihrer Homepage mitgefeiert werden können. Für die anstehenden Kar- und Ostertage stellt die Gemeinde zudem über ihre Internetseite und über Auslagen in der Kirche Impulse zur Verfügung. Sie richten sich an Familien mit Kindern sowie Erwachsene und geben Hilfestellung, wie man Ostern zu Hause mitfeiern kann. Auch ein Ideenflyer wurde entworfen. 

Kirche in Datteln: Impulse für die Ostertage

Menschen, die über keinen Internetzugang verfügen, können sich bei der Gemeinde melden und bekommen die Impulse dann zugestellt. Außerdem lädt die katholische Kirchengemeinde ihre Mitglieder dazu ein, in den nächsten Tagen Fotos von sich oder der Familie im DIN-A-4-Format in der Amanduskirche oder im Pfarrbüro abzugeben, die dann in den Kirchenbänken ausgelegt werden.

Die Zahl der Infizierten in Datteln ist weiter gestiegen - das ist der aktuelle Stand. 

Um mit ihren Mitgliedern in Kontakt zu bleiben, veröffentlichen die Kirchengemeinde regelmäßig eine schriftliche Andacht. 

Start der Gottesdienste in Datteln in der Schwebe - Kirchengemeinden müssen Vorgaben umsetzen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
Nicht auf Biegen und Brechen: VfB Waltrop wartet noch mit dem Wiedereinstieg
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
SEK stürmt Wohnhaus in Essen: Mann feuert Schüsse vom Balkon ab
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Neue Partei in Herten: Vorsitzende gibt nach sieben Tagen bereits wieder auf - das sind die Gründe
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Protest gegen AfD-Veranstaltung in der Stadthalle Waltrop
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort
Große AfD-Veranstaltung am Sonntag in Waltrop - Demonstration angekündigt: Polizei ist vor Ort

Kommentare