Die meisten Klassenfahrten von Dattelner Schulen führen meist in die nähere Umgebung

Flugzeug oder Reisebus?

Sauerland oder Südtirol - Wohin zieht es Dattelner Schüler auf ihren Klassenfahrten? 

  • schließen

Shanghai, Melbourne oder Rio waren zuletzt Ziele von Klassenfahrten an Hamburger Schulen. Eine ganze Klasse auf großer Reise mit dem Flugzeit - gibt es das auch in Datteln?

  • Eine Stichprobe der „Welt am Sonntag“ in Hamburg hat ergeben, dass bei einem Viertel der Klassenfahrten geflogen wird. Shanghai, Melbourne, selbst Rio waren zuletzt Ziele von Klassenfahrten von Hamburger Oberschülern.
  • Solche Fernreisen gibt es in Datteln an keiner Schule. Die meisten Fahrten der Schulen gehen sogar in die Nachbarstädte, nur wenige ins Ausland.

Am Comenius-Gymnasium gibt es drei Fahrten, die Pflicht für die Schüler sind. Es geht in der fünften Klasse auf eine Kennlernfahrt für zweieinhalb Tage. In Klasse sieben findet eine Wintersportwoche in Österreich statt und in der Q1 eine Studienfahrt. 

Diese könne auch mal ins Ausland gehen, denn ein Fachbezug müsse da sein, so Schulleiterin Regina Brautmeier. Der Englisch-Leistungskurs fährt dann meistens nach London, der Geschichts-LK auch mal nach Prag, die Naturwissenschaftler besuchen oft in München verschiedene Museen.

Datteln: Kein Flug in acht Jahren als Schulleiter

Der Schulleiter der Städtischen Realschule, Frank Bernhard, kann sich „in acht Jahren an keinen einzigen Flug erinnern.“ Er als Vater findet es „übertrieben und völlig deplatziert“, bis ans andere Ende der Welt zu fliegen. 

Die Fahrten der Realschule führen zwar hier und da mal ins nähere Ausland, jedoch immer mit Bus und Bahn. In der fünften oder sechsten Klasse geht es für drei Tage in die Jugendherberge.

Nach zehn Jahren wurde das Fahrtenkonzept an der Wolfhelm-Gesamtschule nun neu angepasst. In Klasse fünf, sieben und zehn geht es für jeweils eine Woche auf Klassenfahrt. Dabei spielen Unterrichtsinhalte sowie das pädagogische Programm eine Rolle. 

In Klasse fünf geht es nach Haltern oder Oer-Erkenschwick, im Mittelpunkt stehe dabei das Kennenlernen fester Strukturen, so Peter Klam, didaktischer Leiter der Gesamtschule. Auf der Fahrt in Klasse sieben sind besonders Themen wie Teambildung und Mobbing ein Thema.

Peter Klam macht darauf aufmerksam, dass Klassenfahrten in den Klassen fünf bis zehn nur ins Ausland erlaubt ist, wenn es an Deutschland angrenzt.

Datteln: Ziel ist die nahe Umgebung

Von Flügen, so Rita Vetter, Schulleiterin der Hauptschule Hachhausen, sei gar keine Rede, auch wenn diese zum Teil günstiger sind. Probleme könne es dann auch wegen der verschiedenen Nationalitäten der Schüler geben. 

Die Fahrten in der Unterstufe, also Klasse fünf und sechs, und in der Mittelstufe, Klasse sieben und acht, gehen nie ins Ausland, aber auch die Fahrten in Klasse 9 und 10 führt in die relativ nahe Umgebung, um bei Problemen disziplinarisch sein zu können und die Schüler abholen zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare