Prinzessin Elke I. und ihr Adjutant von der KG Rot-Weiß zogen über die Gänge des Ida-Noll-Seniorenzentrums.
+
Prinzessin Elke I. und ihr Adjutant von der KG Rot-Weiß zogen über die Gänge des Ida-Noll-Seniorenzentrums.

Nach Corona-Schnelltest

Dattelns kleiner Rosenmontagsumzug: Prinzessin und Adjutant sorgen im Seniorenzentrum für Stimmung

  • Simone Hollenhorst
    vonSimone Hollenhorst
    schließen

Ein bisschen Helau und Kamelle gab es dann an Rosenmontag doch in Datteln – wenn auch in ganz kleinem Rahmen.

Prinzessin Elke I. und ihr Adjutant Lollo Idahl von der Karnevalsgesellschaft Rot-Weiß Datteln haben am Montagmorgen Station im Ida-Noll-Seniorenzentrum an der Leharstraße gemacht und dort ein kleines bisschen Karneval mit den Mitarbeitern und Bewohnern gefeiert.

Möglich war die Mini-Sause in der Einrichtung nur, weil Schutzmaßnahmen und strenge Hygienevorschriften umgesetzt wurden, wie Einrichtungsleiterin Ulrike Mann-Volland berichtet. „Jeder, der die Einrichtung betreten möchte, muss einen Corona-Schnelltest machen“, sagt sie. FFP2-Masken und Abstand halten sei zudem Pflicht gewesen.

Datteln: Wenig Abwechslung für Senioren in der tristen Corona-Zeit

Auf den närrischen Besuch wollte man in dem Seniorenzentrum, in dem übrigens fast alle der 94 Bewohner und der Mitarbeiter schon eine Corona-Schutzimpfung erhalten haben, nicht. Für die Senioren ist Karneval schließlich etwas Besonderes, vor allem in der tristen Corona-Zeit. „Es gibt momentan im Alltag wenig Abwechslung“, sagt Mann-Volland.

Umso größer war die Freude also gestern bei den betagten Närrinnen und Narren, als sie auf den Fluren standen und auf Dattelns kleinsten Karnevalsumzug warteten. Da gab es Karnevalsmusik, Prinzessin und Adjutant grüßten „Helau“ mit Maske, schmissen Kamelle, Tulpen und Popcorn wurden verteilt.

Datteln: Auch die Mitarbeiter im Ida-Noll-Zentrum sorgen für Karnevalsstimmung

„Den Bewohnern hat es gefallen“, fasst die Einrichtungsleiterin zusammen, wenngleich die Party natürlich nicht mit den üblichen großen Feiern mithalten konnte. Doch auch die Mitarbeiter hatten sich in witzige Kostüme geschmissen, so gab es für alle einiges zu gucken – und zu lachen. „Wir hatten einen Zwerg, der einen Mitarbeiter schleppen musste“, sagt Mann-Vollard. Auch Matrosen und Marienkäfer schwirrten über die Gänge, ebenso wie ein Pferd, das gemäß des alten Gassenhauers auf dem Flur stand...

Für Prinzessin Elke und ihren Helfer war der Besuch des Seniorenzentrums gestern übrigens der einzige Termin. „Es war schon schön, das Kleid anzuziehen und sich fertigzumachen“, sagt Elke Kuschke. Ein bisschen Karnevalsstimmung zu verbreiten, das habe den Karnevalisten gutgetan und den Bewohnern eine Freude bereitet.

Datteln: Prinzessin macht ordentlich Meter - und muss den Abstand wahren

Wobei: „Man musste sich schon zusammenreißen, niemanden zu umarmen oder mal zu schunkeln“, sagt die eingefleischte Karnevalistin. Weil sie bei ihrem Besuch über alle Flure der Einrichtung dann doch ordentlich Meter gemacht hat, hat es sich für die Prinzessin nach dem „Umzug“ doch noch ein bisschen wie Rosenmontag angefühlt – zumindest, was die müden Füße angeht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Landwirte aus Datteln gehen digitale Wege: das steckt hinter „Mein Huhn“ und den Gemüsekisten
Landwirte aus Datteln gehen digitale Wege: das steckt hinter „Mein Huhn“ und den Gemüsekisten
Landwirte aus Datteln gehen digitale Wege: das steckt hinter „Mein Huhn“ und den Gemüsekisten
Coronavirus in Datteln: Inzidenzwert liegt zum Wochenbeginn über 60
Coronavirus in Datteln: Inzidenzwert liegt zum Wochenbeginn über 60
Coronavirus in Datteln: Inzidenzwert liegt zum Wochenbeginn über 60
Unglück an der Flüchtlingsunterkunft in Datteln: Kind (2) auf dem Parkplatz von Auto überrollt
Unglück an der Flüchtlingsunterkunft in Datteln: Kind (2) auf dem Parkplatz von Auto überrollt
Unglück an der Flüchtlingsunterkunft in Datteln: Kind (2) auf dem Parkplatz von Auto überrollt
Vier Jahre nach der Sperrung: Neue Fußgängerbrücke im Hötting - Weg in den Park wieder frei
Vier Jahre nach der Sperrung: Neue Fußgängerbrücke im Hötting - Weg in den Park wieder frei
Vier Jahre nach der Sperrung: Neue Fußgängerbrücke im Hötting - Weg in den Park wieder frei
Müllabfuhr-Änderung in Datteln: Ausschussvorsitzender reagiert auf Seitenhieb - Konsequenzen angekündigt
Müllabfuhr-Änderung in Datteln: Ausschussvorsitzender reagiert auf Seitenhieb - Konsequenzen angekündigt
Müllabfuhr-Änderung in Datteln: Ausschussvorsitzender reagiert auf Seitenhieb - Konsequenzen angekündigt

Kommentare