Kunstausstellung

Leerstand wird wieder genutzt - und die Tafel profitiert davon

  • schließen
  • Sarah Kuhlmann
    Sarah Kuhlmann
    schließen

40 Bilder des Künstlers Enzo Augello zieren nun einen vieler Leerstände in der Stadtgalerie. Doch die Werke stehen nicht nur zur Anschauung bereit. Am 14. Dezember findet eine Auktion statt - über die sich vor allem bedürftige Menschen freuen können, denn für sie ist der Erlös. 

„Kunst für Jedermann“ ist das Motto des Künstlers Enzo Augello, der noch bis zum 14. Dezember seine Kunstwerke in der Stadtgalerie ausstellt. Und die Dattelner Tafel des Caritasverbandes Ostvest passt als Kooperationspartner genau in dieses Leitbild. Die Hälfte der Einnahmen kommen der Einrichtung für bedürftige Menschen zugute.

Datteln: Ausstellung in der Stadtgalerie

Enzo Augellos Werke sind impressionistisch und werden unter dem Namen "Im Anfang ist das Wort. Und das Wort ist bei dir. Und du bist das Wort" vorgestellt.  Das Wort ist für Enzo Augello das Bindeglied zwischenmenschlicher Interaktion und dem, was Menschen, die vermeintlich nichts miteinander verbindet, dennoch zusammenführt. Diese Verbindung von Gegensätzen möchte der Künstler nicht nur in seinen Werken ausdrücken, es soll auch Teil der Ausstellung sein. 

Die Dattelner Tafel hat sich der Künstler als Kooperationspartner ausgesucht, damit der Kunsterwerb allen Menschen unabhängig ihrer finanziellen Lage möglich ist. Der Erlös der Auktion im Leerstand in der Stadtgalerie kommt zu 50 Prozent der Dattelner Tafel zu Gute. 

Datteln: Jedermann zur Auktion willkommen

Auch die Tafel-Kunden sind zur Ausstellung und zum „Charity Verkauf“ eingeladen. Augello will zeigen, dass sich jemand für diejenigen einsetzt, die nicht soviel haben. Die Bilder bei der Versteigerung fangen bei einem Mindestgebot von 50 Euro an. Einige aufwendigere Werke starten bei 100 Euro. 

Neben dem Verkauf ist auch ein Rahmenprogramm geplant. Ab 10 Uhr sorgt die Harfenistin Meike Rath, die schon mit Herbert Grönemeyer oder Peter Maffay auf der Bühne stand, für musikalische Unterhaltung. 

Auch Ursula Kuchta von der Tafel hofft, dass viele Interessierte, für die Kunst bisher nicht unbedingt finanzierbar war, ebenfalls diese Ausstellung besuchen und dass Kunst die Menschen wieder ein Stück mehr zusammenführt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Alle müssen vom Fahrrad runter bis auf Frau Westermann: Schild irritiert - die Lösung überrascht
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Pikantes Detail auf Foto von Bikini-Frauen - Sehen Sie es sofort?
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Epstein-Skandal: Verfügbarkeiten von Frauen und Mädchen in Computerdatenbank - Jüngste war elf
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Drastische Änderungen und gestrichener Support: WhatsApp verändert sich im Jahr 2020
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?
Mareile Höppner: Höschen-Blitzer bei „Promi Shopping Queen“ - Hat das denn sonst keiner gemerkt?

Kommentare