Am Neujahrsabend musste die Dattelner Feuerwehr zu einem kuriosen Einsatz ausrücken. (Symbolfoto)
+
Am Neujahrsabend musste die Dattelner Feuerwehr zu einem kuriosen Einsatz ausrücken. (Symbolfoto)

Kleinbrand am Oelmühlenweg

Kurioser Einsatz in Datteln: Darum wurde die Feuerwehr alarmiert

  • Sebastian Balint
    vonSebastian Balint
    schließen

Als die Einsatzkräfte der Dattelner Feuerwehr am Freitagabend alarmiert wurden, bahnten sie sich mit Blaulicht ihren Weg zum Oelmühlenweg. Vor Ort folgt die Überraschung.

Am Neujahrsabend, um 22.37 Uhr, wurde die Dattelner Feuerwehr zu einem Einsatz am Oelmühlenweg gerufen. Gemeldet wurde ein Kleinbrand. Mit Blaulicht bahnten sich die Einsatzkräfte ihren Weg durch die Stadt, um schnellstmöglich zum Einsatzort zu gelangen.

Vor Ort angekommen, folgte dann die Überraschung. Bei dem gemeldeten Brand handelte es sich um die Verpackung einer Feuerwerksbatterie. Aus dieser waren, nach dem die Feuerwerkskörper abgefeuert wurden, noch kleinere Flammen empor gestiegen.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten sicher, dass von dem Silvester-Überbleibsel keine weitere Gefahr ausgeht und kehrten zur Wache in Datteln zurück.

Feuerwerksbatterie

Bei einer Feuerwerksbatterie (auch Systemfeuerwerk oder Verbundfeuerwerk, handelt es sich um einen pyrotechnischen Gegenstand mit zumeist explosiv ablaufender Verbrennung.

Eine Feuerwerksbatterie besteht aus einer Kombination mehrerer kleiner Einzelrohre, die in einer vom Hersteller festgelegten Reihenfolge miteinander verbunden sind.

Die hervorgerufenen Effekte einer solchen Feuerwerksbatterie können aus Einzel- oder Mehrfacheffekten bestehen, wie etwa Fontänen, Feuertöpfe, Bombetten, Kometen und Feuerwerksbomben.

Nach dem Abbrennen der Zündschnur werden die Effekte nacheinander abgefeuert.

Weitere Artikel, etwa über die Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie, lesen Sie in der Printausgabe der Dattelner Morgenpost und in unserem ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

„Schlag ins Gesicht“: Keine Post mehr in Datteln? Das sind die Pläne an der Hafenstraße
„Schlag ins Gesicht“: Keine Post mehr in Datteln? Das sind die Pläne an der Hafenstraße
„Schlag ins Gesicht“: Keine Post mehr in Datteln? Das sind die Pläne an der Hafenstraße
Coronavirus in Datteln: Gesundheitsamt meldet vier Todesfälle - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Datteln: Gesundheitsamt meldet vier Todesfälle - Inzidenz steigt wieder
Coronavirus in Datteln: Gesundheitsamt meldet vier Todesfälle - Inzidenz steigt wieder
610.000 Euro für die Digitalisierung: Diese Schüler sollen in Datteln ausgestattet werden
610.000 Euro für die Digitalisierung: Diese Schüler sollen in Datteln ausgestattet werden
610.000 Euro für die Digitalisierung: Diese Schüler sollen in Datteln ausgestattet werden
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Polizei ist sich sicher - es war Brandstiftung
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Polizei ist sich sicher - es war Brandstiftung
Schwerer Brand an der Deitermann-Villa: Polizei ist sich sicher - es war Brandstiftung
Eine süße Ära geht zu Ende: Der "Meister der Torten" tritt nach fünf Jahrzehnten ab
Eine süße Ära geht zu Ende: Der "Meister der Torten" tritt nach fünf Jahrzehnten ab
Eine süße Ära geht zu Ende: Der "Meister der Torten" tritt nach fünf Jahrzehnten ab

Kommentare