In Datteln haben Jugendliche einen Mann mit einer Warnbake verprügelt.

In der Nacht auf Karfreitag

Maskierte Jugendliche stören Nachtruhe und schlagen mit Warnbake auf Mann ein

  • schließen

In Datteln haben drei maskierte Jugendliche in der Nacht zu Freitag erst die Ruhe gestört, dann zugeschlagen. Ein Fahrrad ließen sie am Tatort zurück.

  • In Datteln kam es in der Nacht zu Karfreitag zu einem Streit.
  • Drei Jugendliche störten die Nachtruhe.
  • Als eine Anwohnerin das Gespräch suchte, eskalierte die Situation völlig. 

Wie die Polizei erst am Ostermontag (13.4.) mitteilt, kam es in der Nacht zu Karfreitag in Datteln zu einem heftigen Zwischenfall: Eine 53-jährige Anwohnerin der Wiesenstraße ermahnte gegen 23 Uhr drei Jugendliche, die vor ihrem Haus zu laut waren. Danach herrschte vorerst Ruhe.

Schlägerei in Datteln: Jugendliche kommen zurück

Um 0.30 Uhr war es damit aber wieder vorbei: Die Jugendlichen, die Sturmhauben trugen, kehrten in die Straße in Datteln zurück und beschädigten ein Rollo und Osterdekoration an dem Haus der Frau. Die Anwohnerin ging mit einem 23-jährigen Mitbewohner vor die Tür, um die Jugendlichen auf ihr Fehlverhalten anzusprechen - doch der Streit eskalierte: Der 23-Jährige wurde von den Jugendlichen geschlagen.

Datteln: Mit der Warnbake verprügelt 

Damit nicht genug, kam ein weiterer, 22-jähriger, Mitbewohner vor die Tür, um Hilfe zu leisten. Er wurde von den Jugendlichen mit einer Warnbake geschlagen, welche die drei jungen Männer bei sich trugen. Anschließend ergriffen die Tatverdächtigen die Flucht und ließen ein Fahrrad am Tatort in Datteln zurück, wie die Polizei mitteilt - die in Castrop-Rauxel von einem Randalierer bespuckt wurde. Die beiden angegriffenen Männer wurden leicht verletzt. 

Tatverdächtige in Datteln trugen Sturmhauben

Nach Angaben der Zeugin sollen die drei Tatverdächtigen bei dem Vorfall in Datteln zwischen 16 und 18 Jahre alt gewesen sein. Sie waren dunkel gekleidet. Vom Gesicht konnte man durch die Sturmhauben nichts erkennen. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

Die Osterfeiertage waren auch für die Feuerwehr unruhig - ein Osterfeuer in Haltern musste gelöscht werden. 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Manchester United will Dortmunds Sancho: Kahn-Aussage lässt aber aufhorchen - mischt der FC Bayern mit?
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Einkaufszentrum an der Herner Straße: Verkaufsfläche zweier Filialen wird verkleinert
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Erdbeer-Saison in Recklinghausen ist gestartet - hier können Sie pflücken
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Digital-Offensive im Gotteshaus - das plant die neue Pfarrerin in Oer-Erkenschwick
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 
Angeklagter aus Datteln: "Ich habe diese Frau aus Wut erdrosselt" 

Kommentare