+
Die Datteln liegt in Kiel und bekam nun Besuch aus der Kanalstadt im Ruhrgebiet

Seit 25 Jahren

Frau Merkl sticht mit Datteln in See - was hat ein Minenjagdboot damit zu tun? 

  • schließen

Datteln liegt in Kiel und Frau Merkl hat das Kommando - kann das wirklich wahr sein? Fünf Dattelner machten sich nun ein eigenes Bild davon.

  • Seit 1994 ist die „Datteln“ das Patenschaftsboot der Stadt Datteln.
  • Die "Datteln" gehört zum 3. Minensuchgeschwader, das in Kiel beheimatet ist.
  • Frau Korvettenkapitän Tanja Merkl hat das Kommando auf dem Boot

Im Dezember 2019 erst war die Mannschaft des Minenjagdboots „Datteln“ in die Kanalstadt gereist, um das 25-jährige Bestehen der Patenschaft zwischen Stadt und Boot zu feiern. Nun fand nun der Gegenbesuch in Kiel statt.

Die überparteiliche Delegation mit fünf Dattelnern war nach Kiel gereist, um die „Datteln“ selbst, Frau Korvettenkapitän Tanja Merkl und den Marinehafen kennenzulernen, den Stützpunkt und den Liegeplatz in Kiel. 

Auf dem Programm standen auch eine kleine Ausfahrt auf der Kieler Förde und ein Besuch des Marinedenkmals in Laboe.

„Es war uns wichtig, diesen frisch geknüpften Faden zeitig wieder aufzunehmen“, sagt Rosemarie Schloßer, Patenschaftsbeauftragte der Stadt Datteln. „Deshalb haben wir nicht lange gezögert, um der Mannschaft der Datteln zu zeigen, dass uns sehr viel an dieser Patenschaft liegt.“

Partnerschaften in Datteln: Cannock und Genthin sind mit der Kanalstadt verbunden

Das Minenjagdboot ist eine von drei Partnerschaften der Stadt Datteln. Auch mit den Städten Cannock in Großbritannien und Genthin in Sachsen-Anhalt ist die Kanalstadt verbunden.

Zum Rathausfest im Licht 2019 war der Genthiner Bürgermeister Matthias Günther zuletzt mit einer Delegation in die Kanalstadt gereist und nahm direkt Inspirationen für eigene Veranstaltungen in seine Heimatstadt mit. 

Kurz darauf besuchte das Dattelner Elternorchester (DEO) die Patenstadt, um gemeinsam mit Genthiner Musikern aufzutreten. Seit 1990 besteht die Partnerschaft nach Ostdeutschland.

Cannock und Datteln: Zwei Bergbaustädte in Verbindung

Im Jahr 2017 wurde Zaphne Stretton, Partnerschaftsbeauftragte der Stadt Cannock, mit dem ersten Etienne-Bach-Preis in Datteln ausgezeichnet.  Seit 1971 besteht die Partnerschaft - die Ähnlichkeiten sind offensichtlich:  Wie in Datteln spielte auch in Cannock der Kohlenbergbau eine wichtige Rolle in der Stadtentwicklung - die erste Kohle wurde Mitte des 19. Jahrhunderts gefördert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
Das ist am Körper von „Promis unter Palmen“-Teilnehmerin Carina Spack nicht echt
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
So will Kevin Großkreutz sein Dortmunder Lokal und die Jobs seiner 25 Angestellten retten
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Nachwuchs im Blick - FC 96 Recklinghausen setzt auf neuen Jugendkoordinator
Schwere Zeiten für den integrativen Begegnungs-Bauernhof 
Schwere Zeiten für den integrativen Begegnungs-Bauernhof 
Unappetitliche Bilder: Elf Tonnen Schlachtabfälle verteilen sich auf 650 Metern Fahrbahn
Unappetitliche Bilder: Elf Tonnen Schlachtabfälle verteilen sich auf 650 Metern Fahrbahn

Kommentare