+
DJ Philbeats bedankte sich mit unzähligen Clubhits bei allen Helfern.

Musik und gute Bücher: So stehen bekannte Gesichter aus Datteln die Corona-Krisenzeit durch

  • schließen
  • Sebastian Balint
    Sebastian Balint
    schließen

Die Freizeitgestaltung wird aktuell durch die Kontaktsperre stark eingeschränkt. Diese Musikstücke und Bücher sorgen bei Dattelner für Abwechslung.

  • Trotz offener Geschäfte verbringen die Dattelner in Zeiten der Corona-Krise viel Zeit in den eigenen vier Wänden
  • Um auf andere Gedanken zu kommen, hören sie zur Abwechslung Musik oder Lesen Bücher
  • Auf ein bestimmtes Genre wollen sie sich in dieser Zeit nicht festlegen

Der Dattelner Musiker Pele Götzer ist besonders von der Krise betroffen, denn nach und nach brechen bereits gebuchte Auftritte weg. Die Zukunft ist also ungewiss. Trost sucht der Frontmann der Gruppe Pele Caster nicht nur zu Corona-Zeiten in der Musik. „Immer noch die Musik“ von Niels Frevelt sei ein großartiger Hoffnungsmacher für Musiker, sagt Pele Götzer. 

„Wenn die Sache dir zu nahe geht und dein Herz in Schutt und Asche liegt, ist da immer noch, immer noch die Musik“, heißt es in dem Song.  Ein Stück, das es schafft, jeden Trübsinn innerhalb von drei Minuten und elf Sekunden zu vertreiben ist für Pele die Titelmelodie aus dem Film „Mein Name ist Nobody“, geschrieben von niemand geringerem als Ennio Morricone.

Datteln: DJs mit House-Hits vom Balkon an der Redder Straße

Eine außergewöhnliche Idee hatten die DJs Swooney und Philbeats. Zusammen mit dem Saxofonisten Dimi Saxx, verwandelten sie den Balkon ihres Freundes Drago Drögehoff an der Redder Straße in eine Open-Air-Disco und bedankten sich lautstark mit unzähligen House-Hits bei den vielen Helfern, die in den Städten derzeit aktiv sind.

Der Dattelner Schriftsteller Reinhard Prahl greift gerne auf altbekannte Klassiker wie etwa „Robinson Crusoe“ von Daniel Defoe zurück. „Einer der berühmtesten und schönsten Klassiker der Literaturgeschichte, den man immer wieder lesen kann. Jeder Leser kennt den Plot, der seinerzeit so innovativ war, dass aus ihm eine ganze literarische Gattung namens Robinsonade hervorging“, schwärmt Prahl. 

Datteln: Ein Roman, den man gelesen haben muss

„Kaum ein Werk beschäftigt sich so intensiv mit dem Konflikt zwischen Mensch und Natur, Zivilisation und menschlichem Freiheitswillen. Ein Roman, den man gelesen haben muss", sagt der Schriftsteller und zieht viele Parallelen zur heutigen Welt.

Womit sich Autor Reinhard Prahl neben dem geschriebenen Wort dieser Tage noch seine Zeit vertreibt, welche Töne der Kantor der St.-Amandus-Gemeinde, Michael Kemper, in den eigenen vier Wänden auflegt und warum Thomas Droste vom Familienbüro Nord das Fernweh packt, lesen Sie am Mittwoch, 29.4., im E-Paper oder der Print-Ausgabe der Dattelner Morgenpost.

In Datteln ist eine zweite Person, die mit dem Coronavirus infiziert war, gestorben - das ist der aktuelle Stand.

Datteln ist der größte Kanalknotenpunkt Europas  und hat nicht nur eine lange Bergbau-Vergangenheit.

Während viele Dattelner noch in den eigenen vier Wänden bleiben, treibt in der Innenstadt die Bonbonpapier-Bande ihr Unwesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Teutonia SuS Waltrop strahlt: Dieser Neuzugang soll die Sturmprobleme lösen 
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Hier öffnen die Kinos im Kreis Recklinghausen und in der Umgebung als Erstes
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Dreimal die Woche ans Mittelmeer: Flughafen Dortmund erweitert sein Streckennetz
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
Unfall am Erdbeerfeld: Verletzte Kinder (2/5) und Mutter müssen ins Krankenhaus
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen
So hoch ist die Zahl der aktuellen Coronavirus-Fälle im Kreis RE, Kinos dürfen öffnen

Kommentare