800 Fahrzeuge pro Stunde in der Spitze und viele radelnde Schüler passieren den Kreuzungsbereich Hagemer Kirchweg/Wiesenstraße. Der neue Kreisverkehr soll die Verkehrssituation entschärfen.
+
800 Fahrzeuge pro Stunde in der Spitze und viele radelnde Schüler passieren den Kreuzungsbereich Hagemer Kirchweg/Wiesenstraße. Der neue Kreisverkehr soll die Verkehrssituation entschärfen.

Mini-Kreisverkehr

Für mehr Sicherheit: Nächste Baustelle in Hagem - 800 Fahrzeuge pro Stunde und viele Radfahrer

  • Uwe Wallkötter
    vonUwe Wallkötter
    schließen

Am Hagemer Kirchweg wird wieder gebaut: Ein Kreisverkehr soll für mehr Sicherheit und besseren Verkehrsfluss sorgen.

Erst die umfangreichen Erdarbeiten des Lippeverbandes am Mühlenbach, dann die Tiefbauarbeiten verschiedener Versorger, und jetzt kommt die nächste Baustelle auf die Anwohner in Hagen zu. Ab Montag, 5. Oktober, wird mit vorbereitenden Arbeiten für einen Mini-Kreisverkehr an der Ecke Hagemer Kirchweg/Wiesenstraße begonnen.

Der erste Bauabschnitt erfolgt im Bereich der Schumannstraße. Wie Michael Drees, Fachdienstleiter Straßenbau beim Kommunalen Servicebetrieb Datteln (KSD), erläutert, wird dieser Abschnitt aber in zwei Teilen erfolgen, um die Befahrbarkeit der Schumannstraße zu gewährleisten.

Es sei auch sichergestellt, dass Fußgänger und Radfahrer die Baustelle sicher passieren können. Die Arbeiten in diesem Bereich dauern ca. zwei Wochen, dann wechselt die Baustelle auf die andere Seite des Hagemer Kirchwegs. Während der beiden Bauabschnitte wird dieser zur Einbahnstraße. Wer aus dem Hagemer Feld raus fährt, muss dafür die Wiesenstraße nutzen.

Datteln: Wiesenstraße wird für sechs Wochen vollgesperrt

Im nächsten Abschnitt wird der Hagemer Kirchweg hinter der Einmündung Wiesenstraße auf einer Länge von 125 Metern hergerichtet. Neben einer neuen Straßendecke werden hier auch neue, barrierefreie Bushaltestellen errichtet. Drei Baustellenampeln mit Fußgängeranforderung werden den Verkehr in dieser Phase regeln.

Beim letzten Bauabschnitt kommt es dann zu einer sechswöchigen Vollsperrung der Wiesenstraße. Michael Drees geht einer Netto-Bauzeit von rund vier Monaten aus. Je nach Wetterlage rechnet er mit einer Fertigstellung im Februar, bzw. März.

Der Kreuzungsbereich wird vor allem von radelnden Schülern in Datteln benutzt. In Spitzenzeiten am Nachmittag passieren 800 Fahrzeuge pro Stunde diesen Kreuzungsbereich, hat eine Verkehrszählung ergeben. Rund 720.000 Euro investiert der KSD in dieses Bauprojekt. Der Kreisverkehr hat einen Durchmesser von 17 Metern. Zum Vergleich: Der Kreisverkehr am Neumarkt ist mit 34 Metern doppelt so groß.

Datteln: Busse der Vestischen werden umgeleitet - Haltestellen entfallen

Aufgrund der Straßenbauarbeiten für den neuen Kreisel wird der Hagemer Kirchweg zwischen Wiesenstraße und Castroper Straße ab Montag, 5. Oktober, zur Einbahnstraße. Darauf muss auch die Vestische reagieren. Die Umleitung erfolgt in Fahrtrichtung Datteln Busbahnhof ab Hagemer Kirchweg über Wiesenstraße, Südring und Castroper Straße.

Die Haltestelle „Wiesenstraße“ der Linie 286 wird auf den Hagemer Kirchweg verlegt. Die Haltepunkte „Beisenkampstraße“ und „Südring“ werden aufgehoben. Die Vestische empfiehlt ihren Fahrgästen, auf die „Wiesenstraße“ auszuweichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Dattelner Kita wegen Corona geschlossen - Das müssen die Eltern jetzt wissen
Dattelner Kita wegen Corona geschlossen - Das müssen die Eltern jetzt wissen
Dattelner Kita wegen Corona geschlossen - Das müssen die Eltern jetzt wissen
Trauriger Spitzenreiter: Nur in Datteln steigt die Arbeitslosigkeit
Trauriger Spitzenreiter: Nur in Datteln steigt die Arbeitslosigkeit
Trauriger Spitzenreiter: Nur in Datteln steigt die Arbeitslosigkeit
Vier Corona-Neuinfektionen in Datteln - Inzidenzwert steigt nicht
Vier Corona-Neuinfektionen in Datteln - Inzidenzwert steigt nicht
Vier Corona-Neuinfektionen in Datteln - Inzidenzwert steigt nicht
Ärgerlich: Die Hafenbrücke bleibt noch einen weiteren Tag gesperrt
Ärgerlich: Die Hafenbrücke bleibt noch einen weiteren Tag gesperrt
Ärgerlich: Die Hafenbrücke bleibt noch einen weiteren Tag gesperrt
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin
Erfolglose Suche nach Mitarbeitern: Gastronomie zieht Konsequenzen - das sagt die Betreiberin

Kommentare