+
Die Dattelner St. Amandus Kirche wird bald der neue Arbeitsplatz von Pfarrer Heinrich Plaßmann.

Abschied überwiegt derzeit

Der neue Pfarrer ist bereit für Datteln - Heinrich Plaßmann übernimmt ab Oktober in St. Amandus

  • schließen

Datteln. - Heinrich Plaßmann freut sich auf seine Rückkehr ins Ostvest. Aktuell überwiegt noch der Abschied aus seiner Gemeinde in Ahaus. Bald aber will er sich dann der Amandus-Gemeinde widmen.

An das Ostvest hat der baldige St.-Amandus-Pfarrer Heinrich Plaßmann durchweg gute Erinnerungen. Von 1997 bis 2000 war er als Kaplan in Oer-Erkenschwick tätig. „Bei meinem Wechselwunsch war das Ruhrgebiet daher von großer Bedeutung“, sagt Plaßmann. Der Wunsch wurde ihm nun erfüllt – aber früher als eigentlich gedacht.

Nach elf Jahren in Ahaus ist der 54-jährige Heinrich Plaßmann bereit für einen Szenenwechsel. Den Wunsch dazu äußerte er bereits im vergangenen Jahr gegenüber dem Bistum in Münster. Als Zeitpunkt hätte sich Plaßmann das nächste oder auch übernächste Jahr gewünscht, um noch laufende Projekte in der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Ahaus zu beenden.

Doch als sich die Umstände in Datteln durch den Tod von Pfarrer Ludger Schneider plötzlich änderten, erinnerte man sich in Münster an Plaßmanns Wunsch. „Die Initiative ging dann vom Bistum aus, aber ich habe nach einer Bedenkzeit zugestimmt“, sagt er.

Seit die Entscheidung feststeht, freut sich Plaßmann auch auf seinen Umzug nach Datteln im Oktober, „wobei aktuell noch der Abschied aus Ahaus überwiegt“. Das werde sich aber mit der Zeit ändern, glaubt der gebürtige Beckumer, der aus Datteln dann auch seine alte Heimat schneller erreichen könne.

„An die neue Aufgabe gehe ich ganz unvoreingenommen heran“, sagt Plaßmann. „Ich bringe mich und meine Art mit und dann sehen wir, wo und wie ich mich am besten einbringen kann.“ Er freue sich drauf, mit Mitte 50 nochmal „aufzubrechen“ und Neues kennenzulernen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Die zwei vermissten Jungen (8/12) aus Disteln wurden gefunden 
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Transformer trifft auf Audi in Handtaschen-Optik - das war die "Wrapping World" in Herten
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Parkplatz-Streit eskaliert: Autofahrer geht mit Eisenstange auf 41-Jährigen los
Bücherei-Leiterin wirft das Handtuch - das sind die Gründe
Bücherei-Leiterin wirft das Handtuch - das sind die Gründe
Vergewaltigung in Mülheim: Hauptverdächtiger (14) postete frauenfeindliches Video
Vergewaltigung in Mülheim: Hauptverdächtiger (14) postete frauenfeindliches Video

Kommentare