+
Pfarrer Ludger Schneider starb im Alter von 57 Jahren.

St. Amandus

Pfarrer Ludger Schneider plötzlich verstorben

  • schließen

DATTELN - Die St.-Amandus-Gemeinde trauert um Pfarrer Ludger Schneider, der überraschend verstorben ist.

Der Pfarrer der St.-Amandus-Kirchengemeinde Ludger Schneider ist heute Morgen mit gerade einmal 57 Jahren überraschend verstorben. Die Kirchengemeinde teilte über soziale Netzwerke mit, dass der Pfarrer in der Nacht zu Samstag ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, nachdem er zusammengebrochen und nicht ansprechbar war.

Gebürtig stammte Ludger Schneider aus Siegen. In einem katholischen Elternhaus mit zwei Geschwistern aufgewachsen, engagierte der junge Ludger Schneider sich schon früh in der Kirche. In seiner Heimatgemeinde St. Michael war er Messdiener, prägte die Jugendarbeit und war Pfarrgemeinderatsmitglied. Bevor er jedoch das Priesterseminar besuchte, arbeitete er 16 Jahre bei der Kommunalverwaltung. 2003 wurde er zum Priester geweiht und 2015 in das Amt des Pfarrers in der St.-Amandus-Gemeinde eingeführt. Nähere Einzelheiten zum Tod von Ludger Schneider will die Gemeinde in den kommenden Tagen bekannt geben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Schwerer Unfall in Oer-Erkenschwick: Auto erfasst freilaufendes Pferd
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
Drastischer Lebensmittel-Rückruf - Behörden lösen sogar per „Katwarn“-App Gefahren-Alarm aus
Einstimmung aufs "Fest der Feste": 150 Weihnachtsmärkte der Region auf einen Blick
Einstimmung aufs "Fest der Feste": 150 Weihnachtsmärkte der Region auf einen Blick
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 
Sternschnuppen im November 2019: Wann erreichen Leoniden ihr Maximum? 
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche
So kam dieser Ladenbesitzer in Herten einem iPhone-Betrüger auf die Schliche

Kommentare