+
Hoffen auf ein volles Haus bei der Lese-Show mit Ulli Potofski: (v.li.) Frank Spotke, Roswitha Rabe, Ulrich Ritterswürden und Ulrich Stegemann (beide Lions-Club)

Benefizaktion mit Sportmoderator

Ulli Potofski liest für kranke Kinder

  • schließen

DATTELN - Schon zweimal hat Sportmoderator und Kinderbuchautor Ulli Potofski den Dattelner Frank Spotke bei seinen Aktionen zugunsten der Elterninitiative krebskranker Kinder unterstützt. Er moderierte zwei Benefizspiele (Schalke- und Uwe-Seeler-Traditionsmannschaft) im Eintracht-Stadion. Jetzt kommt er für eine weitere Benefizaktion Spotkes wieder in die Kanalstadt. Diesmal wird aber nicht gekickt, sondern gelesen.

Am 6. November ist Potofski zu Gast in der Stadthalle, um Kinder im Alter von vier bis elf Jahren mit auf eine spannende, interaktive Lese-Reise zu nehmen. Die beginnt um 11 Uhr.

Organisiert wird das Ganze von Frank Spotke mit Unterstützung des Lions-Clubs Datteln-Waltrop. Bevor Potofski die Bühne betritt, wird zuvor der Dattelner Hendrik Wölfel mit den Kindern singen – quasi als Vorprogramm.

Nach Angaben Spotkes wird es keine starre Autorenlesung werden. Ulli Potofski wird vielmehr aus mehreren seiner Bücher vorlesen, die Kinder mit einbinden. „Eine unterhaltsame Lese-Show soll es werden“, kündigt Spotke an.

Aber er möchte dem Nachwuchs nicht nur einen vergnüglichen Vormittag bescheren, sondern auch darauf aufmerksam machen, dass es nicht nur gesunde Kinder gibt. Deshalb organisierte er bereits fünf Benefizaktionen für die Elterninitiative, die insgesamt einen höheren fünfstelligen Betrag „einspielten“.

Lese-Reise mit Ulli Potofski für Kinder von 4 bis 11 Jahren, 6. November, 11 Uhr, Stadthalle Datteln. Tickets kosten sieben Euro, Vorverkaufsstellen sind die Geschäftsstelle der Dattelner Morgenpost, Hohe Straße 20, sowie die Allianz-Generalagentur Spotke, Grüner Weg 27

Spotke und der Lions-Club hoffen, dass auch Aktion Nummer sechs nicht nur unterhaltungsmäßig, sondern auch finanziell ein Erfolg wird. Darauf hofft auch Roswitha Rabe von der Elterninitiative, die mehr denn je auf Spenden angewiesen ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Westerholter Sommerfest: Enttäuschung zum kleinen Jubiläum
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Tritte und Schläge auf der Bergstraße: Blutendes Opfer kommt ins Krankenhaus
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Prozess um Rapper-Schießerei in Oer-Erkenschwick wird neu aufgerollt - aus diesem Grund
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer
Rollstuhlfahrer rastet vor Polizeiwache aus - plötzlich zieht er ein Messer

Kommentare