+
Eine bunt-gemischte Bücherspende erhielt die Tafel von Wolfgang Tänzer (Bücherwurm), getragen von der „Selbst.Los!Kulturstiftung“, die Ursula Kuchta dankend entgegennahm.

Bücher-Spende

Kindern Zeit zum Lesen schenken

Datteln - Drei Kisten voll mit bunten Büchern für die Kinder der Dattelner Tafelkunden übergab Wolfgang Tänzer vom Bücherwurm. Sie sind eine Spende im Rahmen der „Selbst.Los!Kulturstiftung“.

Der Duft von neuen Büchern steigt in die Nase, als Wolfgang Tänzer vom Bücherwurm 90 Exemplare auf dem Tisch in der Dattelner Tafel ausbreitet. Eine Spende, die wie jedes Jahr von dem Verlegerehepaar Annelie und Wilfried Stascheit im Rahmen der „Selbst.Los!Kulturstiftung“ an die Tafeln verteilt wird.

Drei Kisten voll mit neuen Kinder- und Jugendbüchern hat Wolfgang Tänzer geliefert, die sich Kunden der Tafel ab sofort abholen können. Ursula Kuchta, Fachdienstleitung SozialRaumArbeit, möchte mit den Büchern Kindern Zeit zum Lesen und Vorlesen schenken. „Viele Eltern nehmen selten einen Roman zur Hand, so fehlt die Vorbildfunktion“, sagt Kuchta. Außerdem verbinden Kinder das Lesen oft mit der Schule und haben dadurch keinen Spaß an der Sache. „Das Vorlesen fehlt“, findet Kuchta. Daher habe sich die Tafel auch dafür entschieden, die Bücher in den dunklen Monaten zu verteilen. „Als Anregung, Zeit mit seinem Kind zu verbringen.“ Denn: Herbstzeit sei Lesezeit.

Einige der Bücher müssen, so Kuchta, „gemeinsam mit dem Kind entdeckt werden“. „An Ricos Strand wird viel gerannt“, heiße ein Buch. „Das muss man sehen“, sagt Tänzer. Andere hingegen sind für das jugendliche Alter bestimmt. „In Russian Roulette muss der 14-jährige Geheimagent Alex Rider sich gegen einen Verbrecher beweisen“, sagt Tänzer und beschreibt den Roman von Anthony Horowitz als „Der junge James Bond für Jugendliche“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Straßensperrung sorgt für lange Staus und jede Menge Autofahrer-Frust
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Abendlicher Unfall auf der Autobahn 43 bei Marl-Sinsen - das ist passiert
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Training, Beruf, Hobbys: So tickt "Bachelor in Paradise"-Teilnehmerin Carina Spack privat
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Tonnenschwerer Diebstahl in Herten-Süd
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum
Vereins-Ausschluss – so reagiert der SV Herta 23 auf die Forderung von Westfalia Vinnum

Kommentare