+
Laden zu „Eine Million Sterne“ ein: (v.li.) Irene Müllender, Kerstin Przybilla, Martin Halfar und Rosemarie Lill.

Caritas-Aktion

Kerzen für eine gerechtere Welt

  • schließen

DATTELN - Die Dattelner Caritas nimmt am 17. November an der Aktion „Eine Million Sterne“ teil, bei der Kerzen für den guten Zweck entzündet werden.

Der Dattelner Caritasverband wird auch in diesem Jahr an der Aktion „Eine Million Sterne“ teilnehmen. Die Veranstaltung, bei der wieder Kerzen für eine gerechtere Welt entzündet werden, findet am kommenden Samstag, 17. November, am Treffpunkt Hachhausen, Westring 8, statt.

Beginn ist um 16 Uhr zunächst mit einer kleinen Bastelstunde, bei der Eltern mit ihren Kindern bunte Lichterkerzen basteln, die dann ab 17 Uhr zu den Kerzen gestellt werden, die im Rahmen von „Eine Million Sterne“ vor dem Treffpunkt entzündet werden. Im Anschluss gibt es im Treffpunkt Waffeln und Glühwein sowie die Gelegenheit zum gemeinsamen Gespräch.

Wer die Kampagne unterstützen möchte, kann entweder vor der Veranstaltung oder am 14. November von 10 bis 12 Uhr die Kerzen zum Preis von drei Euro bei einem Infostand in der Stadtgalerie kaufen.

Zwei Projekte unterstützen

Mit dem Erlös aus dem Kerzenverkauf sowie dem Verkauf von Waffeln und Getränken wird zum einen Caritas International unterstützt. Im Mittelpunkt der Kampagne steht in diesem Jahr ein Projekt in der Ukraine, das für Kinder und Jugendliche ein sicheres Zuhause ermöglichen will. Zum anderen soll an die Wohnungslosenhilfe Datteln gespendet werden. Beide Projekte passen zu dem Jahresmotto der Caritas: „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“, mit dem auf die Wohnungsnot aufmerksam macht.

Organisatorin Irene Müllender hofft auf viele Teilnehmer, damit die Aktion „Eine Million Sterne“ zum Erfolg wird. Der Treffpunkt Hachhausen hat den Vorteil, dass die Veranstaltung bei schlechtem Wetter auch in den Räumen am Westring stattfinden kann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer

Kommentare