+
Strommasten sind die verdienten Sieger der Dattelner Ausgabe des Sparkassen-Clubraum-Contests. Sie treten am 1. Mai beim Finale in Recklinghausen an.

Clubraum-Contest

Das Ziel ist der Grüne Hügel

  • schließen

Die Formation Strommasten kann sich beim Sparkassen-Clubraum-Contest im JaM durchsetzen und spielt am 1. Mai in Recklinghausen um den Sieg.

Der Sparkassen-Clubraum-Contest genießt auch im fünften Jahr hohes Ansehen bei vielen Bands aus dem Vest. 150 Formationen haben sich mittlerweile im Clubraum angemeldet.

Abwechslungsreicher Abend

Am Samstag stellten sich vier Bands dem Wettbewerb im Dattelner JaM, dessen Finale traditionell am 1. Mai auf dem Grünen Hügel in Recklinghausen anlässlich der Eröffnung der Ruhrfestspiele stattfindet. Diesmal stellten sich die Gruppen Cold Station 12, At Nine, Strommasten und Pele Caster den Juroren. Eröffnet wurde der Contest-Abend von Cold Station 12, die mit einer Mischung aus bekannten und beliebten Cover-Songs aufwarteten. Es folgten Strommasten, die mit ihrem kaum einzuordnenden Genre-Mix durchweg gut ankamen und für ordentlich Stimmung im Saal sorgten. Sebastian Thöing, der für die Sparkasse Vest vor Ort war, zeigte sich ebenfalls ganz begeistert vom Auftritt des Quartetts. „Ich bin selbst immer wieder aufs Neue überrascht, was für tolle Bands wir im Vest haben“, so Thöing, „Und das so viele von denen bei unserem Contest mitmachen ist natürlich genial.“

Zuschauervotum deckt sich mit dem der Jury

At Nine waren wohl mit der größten Fangruppe an diesem Abend angereist, sie traten mit einer Mischung aus Alternative- und Indie-Rock im Wettbewerb an. Den Schlussakkord setzten an diesem Abend Pele Caster. Und die ließen es noch mal ordentlich krachen. Gute 45 Minuten gab die Truppe um Frontman Pele Götzer Vollgas. Dann – es war mittlerweile 23.20 Uhr – zog sich die Fachjury, bestehend aus Sebastian Thöing, Sebastian Mielke und René Wilhelm, konspirativ in einen abgelegenen Raum zurück. Zum einen, um ihre eigene Bewertung vorzunehmen, zum anderen, um die Bewertung des Zuschauer-Votings auszuwerten. Während der Auszählung wechselte die Führungsposition mehrfach, eine Prognose gestaltete sich schwierig. Doch am Ende konnte sich eine Band dann doch noch absetzen, das Ergebnis deckte sich mit dem Votum der Jury. Es war 23.45 Uhr in Meckinghoven, draußen vor der Tür war es ungemütlich, es regnete Bindfäden, als alle Bands des Dattelner Contests sich noch einmal auf der Bühne versammelten und gespannt auf die Verkündung des Siegers warteten. Thöing schnappt sich das Mikrofon und kürt Strommasten zum verdienten Sieger.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Helfer in der Not -  Schiedsrichter kümmert sich um verletzte Spieler
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Gibt's den vierten Kreuzbandriss  bei BWW Langenbochum?
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
Drei Punkte fürs Selbstvertrauen - SW Röllinghausen feiert  glücklichen Derbysieg
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
DFB-Pokal-Auslosung 2. Runde: BVB mit Hammerlos - FCB muss auswärts ran
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon
Rote Ampeln überfahren und Unfall gebaut -  Fahranfänger rast Polizei davon

Kommentare