+
Blaulicht Polizei

Fahrerflucht

Datteln: Polizei kassiert Führerschein fünf Stunden nach Fahrerflucht. 

  • schließen

Ein Mann verursacht einen Schaden von 2500 Euro an einem Auto und sucht das Weite. Was aufmerksame Zeugen zuvor beobachten ist einfach unglaublich. Was war passiert?

Ein zuerst unbekannter Mann hatte am Freitag gegen 13.40 Uhr versucht auf der Westramstraße mit seinem Fahrzeug zu rangieren. Dabei beschädigte er das Auto einer 42-jährigen Dattelnerin. Doch der Mann macht keine Anstalten, den Schaden zu melden. Der Mann ist sogar so dreist, dass er den von ihm angerichteten Schaden in Augenschein nimmt, wiederin seinen Wagen steigt und einfach davon fährt.

Datteln: Aufmerksame Zeugen beobachten alles

Doch der Unfallverursacher hatte wohl nicht damit gerechnet, dass aufmerksame Zeugen die Tat beobachtet hatten. Sie machten bei der Polizei folgende Angaben zur Person: Männlich, Südländer, 25-30 Jahre, 175 cm, schlanke Statur, kurze, beige Hose. Auch das Kennzeichen des Flüchtigen konnten die Zeugen der Polizei melden. Zudem fand die Polizei am Unfallort aufgefundene Fahrzeugteile des Unfallverursachers aufgefunden und diese dann in der Polizeiwache in Datteln asserviert. 

Die Fahndung nach dem Mann blieb für Stunden erfolglos. Doch dann wendet sich das Blatt urplötzlich. Etwa fünf Stunden nach dem Vorfall stellt sich der Mann den Polizeibeamten auf der Wache. Diese beschlagnahmen sofort seinen Führerschein. Ebenso muss der Mann eine Sicherheitsleistung hinterlegen, da er nicht in Deutschland gemeldet ist. 

In Datteln fürchten Bürger Opfer einer Straftat werden zu können. Sie fanden Gaunerzinken an ihren Hauswänden, die eine Geheimsprache von Verbrechern sein soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
Nach Morddrohungen: Trainer und Team des SV Herta ziehen Konsequenzen
SV Hochlar verkauft sich teuer - TuS Haltern im Viertelfinale
SV Hochlar verkauft sich teuer - TuS Haltern im Viertelfinale
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Ein Leichtverletzter nach Zimmerbrand an der Forellstraße - drei Straßen gesperrt
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Polizei-Razzia in Marl: Sportsbar bleibt geschlossen - Ermittlungen dauern an
Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab
Bierhoff kontert Hoeneß-Attacke - Bayern-Präsident feuert nächste Pfeile ab

Kommentare