Ab sofort wird eine 23 Kilometer lange Gasleitung verlegt.

Gasleitung 

Millionen-Projekt: 23 Kilometer lange Gasleitung für neues Kraftwerk

  • Sarah Kuhlmann
    vonSarah Kuhlmann
    schließen
  • Jörg Müller
    Jörg Müller
    schließen

Thyssengas startete jetzt mit dem Bau einer 23 Kilometer langen Rohrleitung von Datteln nach Herne, die das dort geplante Gas- und Dampfkraftwerk versorgen soll.

  • Das Unternehmen Thyssengas ist jetzt mit dem Bau einer Gasleitung von Datteln nach Herne gestartet. Dort soll das geplante Dampf- und Gaskraftwerk versorgt werden. 
  • 23 Kilometer lang und 60 Zentimeter dick ist die Gas-Pipeline, die durchs Ruhrgebiet führt.
  • Im Januar wurde bereits mit dem Trassenfreischnitt begonnen, in der kommenden Woche sollen dann Lagerplätze für Rohre eingerichtet werden. 

Neue Gasleitung von Datteln über Oer-Erkenschwick nach Herne

23 Kilometer lang und 60 Zentimeter dick ist die neue Gas-Pipeline, die von Datteln nach Herne führen wird, um das dort geplante Dampf- und Gaskraftwerk zu versorgen. 2,4 Kilometer der Leitung führen durch Datteln. Die Leitung rund ums Ruhrgebiet wird in Hachhausen angezapft und verläuft in südlicher Richtung über landschaftlich genutzte Flächen. In Oer-Erkenschwick wird die Leitung entlang der Verbandsstraße und der Devensstraße vergraben.

Datteln: Vorherige Arbeiten haben bei Bürgern für Ärger gesorgt

Im Januar wurde bereits mit dem Freischnitt der etwa 30 Meter breiten Trasse begonnen, bei dem auch Bäume und Sträucher abgerodet wurden - das führte zu Aufsehen und Bürgerprotesten. Nächste Woche sollen Lagerplätze für die Rohre eingerichtet werden. Zwei davon befinden sich auch auf Oer-Erkenschwicker Stadtgebiet, und zwar im Bereich Hagemer Weg sowie im Eckgebiet Hinsberg-/Devensstraße.

Ende Februar sollen die vorbereitenden Arbeiten abgeschlossen sein. Um den Zeitplan einzuhalten, wird an mehreren Trassenabschnitten gleichzeitig gearbeitet. Im nächsten Schritt folgen dann die Tiefbauarbeiten mit dem Verlegen der Rohre.

Gasleitung von Datteln nach Herne: Projekt für 32 Mio. Euro

32 Millionen Euro wird die Gasleitung von Thyssengas kosten. Sie soll 2021 in Betrieb gehen. Pro Stunde werden dann 150.000 Kubikmeter Gas, das aus den Niederlanden und Norwegen stammt, mit einem Betriebsdruck von 70 bar von Datteln nach Herne strömen.

Während in Herne ein neues Dampf- und Gaskraftwerk entsteht, wird gegen Datteln 4 heftig demonstiert

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Kommunalwahl in Waltrop: Das sind die Bewerber/innen für das Bürgermeisteramt
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall...“
Antrag auf Bürgschaft von Schalke 04 stößt auf heftige Kritik von Ex-Innenminister: „Die Steuerzahler sollten auf keinen Fall ...“
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
"Tammy" - Ein Tagebuch zur Selbstfindung
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
Aus heiterem Himmel: Mann tritt Bekannten und fährt wieder davon
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test
SuS Bertlich ist "ausverkauft": 100 Zuschauer sehen Test

Kommentare