+
Aus Sicht eines Lesers ist die Überquerung der Straße zur Dattelner Kinderklinik nicht ungefährlich.

Dr.-Friedrich-Steiner-Straße

Wie gefährlich ist die Zufahrt zur Kinderklinik?

  • schließen

DATTELN - In einem Schreiben fordert ein Leser die Verkehrsteilnehmer an der Dr.-Friedrich-Steiner-Straße zu mehr Rücksichtnahme auf.

Ein aufmerksamer Leser unserer Zeitung sieht an der Zufahrt zur Kinderklinik, Dr.-Friedrich-Steiner-Straße, Handlungsbedarf. „Jeden Tag laufen hier Kinder mit ihren Eltern über die Straße. An die vorgeschriebene Geschwindigkeit hält sich auf der Straße selten jemand“, schreibt er unserer Redaktion. Auf Anfrage teilt uns der Pressesprecher der Stadt Datteln, Dirk Lehmanski mit, dass der Verwaltung keine Zwischenfälle bekannt seien. „Wir danken dem aufmerksamen Leser aber in jedem Fall für den Hinweis und werden die Situation vor Ort im Auge behalten“, so Lehmanski.

Zwischenfälle sind nicht bekannt

Auch dem Geschäftsführer der Kinderklinik, Andreas Wachtel, sind keinerlei Zwischenfälle an dieser Stelle bekannt. „Mir persönlich ist weder ein Unfall noch ein beinahe Unfall bekannt“, so Wachtel auf Anfrage unserer Redaktion, „Ich höre sogar eher davon, dass viele Fahrer hier langsamer als gefordert fahren würden.“ Andreas Wachtel ist sich sicher, dass es sich herumgesprochen hätte, wäre es zu einer brenzligen Situation gekommen. „Gerade dadurch, dass hier ja Kinder mit im Spiel wären, bin ich mir sicher, man hätte uns darüber in Kenntnis gesetzt.“ Außerdem lade die Strecke nun wirklich nicht zum Rasen ein, findet der Geschäftsführer der Kinderklinik. Doch auch er ist dankbar für den Hinweis unseres Lesers. „Wir prüfen derzeit ja die Möglichkeiten mehr Parkfläche zu schaffen“, so Wachtel, „In welcher Form dies geschieht, kann ich derzeit noch nicht sagen. Aber wir werden die Hinweise sicherlich in unsere Planungen mit einbeziehen.“

Zielführende Lösung finden

Dirk Lehmanski erklärt dazu: „Wir stehen sowohl mit der Kinderklinik als auch mit der Polizei in Verbindung. Unser gemeinsames Ziel ist natürlich, unter Berücksichtigung der geplanten Maßnahmen vor Ort, eine Lösung zu finden, die zielführend ist.“ Die Pressesprecherin der Polizei, Ramona Hörst, teilt uns mit, dass man dem Hinweis unseres Lesers nachgehen werde.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Parkchaos rund um das Hülser Freibad
Parkchaos rund um das Hülser Freibad
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
Unfall an der Kreuzung "Im Knäppen"/ Brambauerstraße: Jetzt gibt es Details
RevuePalast Ruhr - so erfolgreich lässt Christian Stratmann die Travestie-Puppen tanzen
RevuePalast Ruhr - so erfolgreich lässt Christian Stratmann die Travestie-Puppen tanzen
Spektakuläre Flucht Bochumer Häftling bleibt verschwunden - Grobe Mängel in der JVA 
Spektakuläre Flucht Bochumer Häftling bleibt verschwunden - Grobe Mängel in der JVA 
Erst stieg nur Rauch aus Paketwagen auf - dann wurde es noch schlimmer
Erst stieg nur Rauch aus Paketwagen auf - dann wurde es noch schlimmer

Kommentare