+
Wie die Passantenfrequenz-Zählung und die Einzelhandels-Zentralitätskennziffer der IHK bestätigen, geben die Dattelner ihr Geld gerne in der eigenen Innenstadt aus.

Einzelhandel

In der Stadt shoppen statt per Mausklick

  • schließen

DATTELN - Trotz des Booms beim Online-Geschäft zählt die Dattelner Innenstadt laut Daten der IHK zu einer der bestbesuchten im ganzen Kreis. Sogar aus anderen Städten kommen Menschen zum Shoppen in die Kanalstadt.

Der Arbeitstag war lang. Der restliche Nachmittag und Abend ist für Freunde, Familie oder Sport reserviert. Abends beim Surfen durch das Internet wächst dann das Verlangen nach einem Technik-Schnäppchen oder einer neuen Jeans. Per Mausklick ist alles schnell und unkompliziert bestellt. Wozu also noch über die Hohe Straße schlendern? Diese Frage stellen sich die Dattelner laut Zahlen der IHK anscheinend nicht. Sie sind gerade am Wochenende zahlreich auf der Einkaufsstraße unterwegs und setzen ihre Kaufkraft auch bei den lokalen Einzelhändlern um.

Die Onlinehändler um Amazon oder Ebay sind über die Jahre flexibel geworden, liefern mittlerweile schon unabhängig von DHL oder Hermes mit eigenem Lieferservice bis zum frühen Abend. Ganz so, wie es der Kunde möchte. „Da ist nicht einmal der Preis entscheidend“, sagt der Vorsitzende der Werbegemeinschaft, Stephan Bröcker. „Die Phänomene sind die Bequemlichkeit und der geringe Aufwand.“ Die Leidtragenden sind dann die lokalen Einzelhändler, denen die Kunden fernbleiben. Spurlos ist dieser Prozess auch an der Dattelner Innenstadt nicht vorbei gegangen.

1539 Passanten binnen einer Stunde

Die Passantenfrequenz-Zählung, die von der Industrie- und Handelskammer alle zwei Jahre durchgeführt wird, zeigt aber, dass die Einkaufsstraße an Samstagen noch sehr gut besucht ist. Hochgerechnet passierten am 16. Juni binnen einer Stunde 1593 Menschen die Messstelle Hohe Straße 31. Zwar ist der Wert geringfügig schwächer als noch in vorangegangenen Zählungen – 2014 waren es 1767, 2016 noch 1635 Menschen – im Kreis-Vergleich liegt Datteln aber auf Rang vier hinter zwei Messpunkten in Gladbeck und einem in Dorsten. „Der Markt zieht am Wochenende natürlich noch viele Menschen an“, weiß Bröcker.

Ihre Passantenfrequenz-Zählung hat die IHK auch unter der Woche durchgeführt – donnerstags am 14. Juni. Mit 795 Passanten in einer hochgerechneten Stunde sackt Datteln bei dieser Zählung im Kreis-Vergleich auf Platz sechs hinter Recklinghausen, Herten oder Castrop-Rauxel ab. An einem zweiten Messpunkt an der Castroper Straße 11 war hingegen deutlich weniger Betrieb: Mit 789 Passanten in einer Stunde liegt Datteln am Samstag im Ranking von 20 Messstellen auf Platz zwölf. Unter der Woche mit 402 Fußgängern sogar nur auf Platz 15. „Dabei zielen all unsere Aktionen darauf ab, mehr Leben in die Stadt zu bekommen“, spricht Bröcker die Aktivitäten der Werbegemeinschaft an.

Zufluss aus anderen Städten zum Shoppen in Datteln

Auf verlorenem Posten kämpfen sie keineswegs. Denn anstatt sich auf den Online-Handel oder Ausflüge in größere Innenstädte wie Recklinghausen oder Dortmund zu fokussieren, ist den Einwohnern die Dattelner City offenbar wichtig. Das zeigt die Einzelhandels-Zentralitätskennziffer, ebenfalls von der IHK veröffentlicht. Sie ist ein Maßstab für die Attraktivität einer Stadt als Einkaufsstandort. Im Jahr 2016 lag diese bei 106,9 – nach Recklinghausen und Dorsten ein Spitzenwert im Kreis. Wenn die Kennziffer über 100 liegt, besteht ein Zufluss aus anderen Städten zum Einkaufen. Auch die Kaufkraft der Dattelner wird demnach primär in den stationären Handel gesteckt.

Lokale Einzelhändler auch als Sponsoren aktiv

„Unsere Umfragen bestätigen diesen Trend“, ist Stephan Bröcker froh. „Die Stadt braucht diese Einzelhändler. Sie sind auch Sponsoren“, führt der Werbegemeinschafts-Chef fort, „ich habe noch nie gesehen, dass Amazon einen Kindergarten oder eine Fußballmannschaft sponsert.“ Ein Grund für ihn, lieber vor der eigenen Tür einzukaufen, damit der Handel funktionstüchtig bleibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Online-Voting: Wer sind die Sportler des Jahres 2019 im Kreis Recklinghausen?
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Recklinghausen lockt mit verkaufsoffenem Sonntag in die Altstadt - und mehr
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Die U17 des VfB Waltrop muss nach Schalke: "Wir sind nicht chancenlos"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit
Gina-Lisa Lohfink zeiht sich bei Instagram aus - Fans gehen viel zu weit

Kommentare