+
Aufgetankt: Fürs Bezahlen braucht man PayPal, Visa & Co.

Elektro-Autos

Neue E-Ladesäulen an der Kinderklinik

DATTELN - Ab sofort gibt es Parkplätze und Strom für zwei Elektro-Autos.

Ordentlich Spannung erzeugt die Kinderklinik auf ihren Parkplätzen – nicht nur, weil es davon notorisch zu wenige gibt. Sondern vor allem, weil ab sofort E-Autos vor der Klinik ihre Akkus aufladen können. In Zusammenarbeit mit innogy hat die Klinik zwei Ladestationen geschaffen – direkt am Klinikeingang. „Wir wollen Nachhaltigkeit unterstützen, wo wir können“, sagt Andreas Wachtel, Geschäftsführer der Vestischen Kinder- und Jugendklinik. Zwei Elektro-Autos können daher ab sofort an einer Ladesäule vor der Klinik ihre Akkus laden, während die Fahrer oder ihre Kinder zu Untersuchungen oder Besuch im Krankenhaus sind. Gelb markiert und kaum zu übersehen, sind die Parkplätze exklusiv für E-Autos reserviert. Geladen werde mit Hilfe eines Starkstromkabels, bezahlt per Kreditkarte, PayPal oder Visa, erläutert Wachtel.

Die Errichtung der Ladesäulen wurde vom Bund bezuschusst und ist zudem Teil einer Aktion der Stadt Datteln, die an diversen Stellen im Stadtgebiet Ladesäulen hat aufstellen lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - jetzt ermittelt die Polizei
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Wie sicher ist die Zukunft des Chemieparks Marl? Der Standortleiter gibt Auskunft
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Polizei fragt: Wer kennt diesen tatverdächtigen Sexualstraftäter
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Nach schwerer Krankheit:  Ausnahmemusiker Matthes Fechner ist  gestorben
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt
Teilbereich der Hertener Innenstadt für zwei Wochen gesperrt

Kommentare