+
Planen schon eifrig, können aber noch Mitstreiter gebrauchen: Das Team des Festivals der Kulturen mit (v.l.) Kirsten Augello, Christina Joelmann, Ute Schmitz, Tülin Engüdar.

Fest der Kulturen startet

Musik, Theater, Picknick

DATTELN - Zum vierten Mal in Folge startet am 9. September das Festival der Kulturen auf dem Dattelner Neumarkt.

Jetzt kam das Planungsteam im Reinhard-Lettmann-Haus zusammen. Seit Anfang des Jahres trifft sich die Gruppe in regelmäßigen Abständen. „Dank moderner Technik lässt sich vieles aber auch per Mail oder unsere WhatsApp-Gruppe regeln“, erklärt Ratsfrau Ute Schmitz. So kann auch Tülin Engüdar, die Initiatorin der Veranstaltung, weiterhin bei der Planung mitwirken. Sie studiert Medizin in Berlin, kann also nicht immer persönlich vor Ort sein. „Aber die kommenden drei Wochen bleibe ich hier und kann mich voll und ganz dem Festival widmen“, merkt sie gutgelaunt an. Überhaupt sind alle der anwesenden Helfer bestens gelaunt. „Es macht einfach Spaß, mit dieser Truppe zusammenzuarbeiten“, so Kirsten Augello, Sozialarbeiterin bei der Caritas. Dabei waren die Voraussetzungen in den letzten Jahren nicht immer die Besten. „Im ersten Jahr hatten wir ja diesen Aufmarsch rechter Gruppen hier in der Stadt. Dann hatten wir in einem Jahr Regen und einmal sogar Schnee“, dabei schlägt sie die Hände über dem Kopf zusammen. „Und doch sind immer viele Besucher gekommen und haben mit uns zusammen dieses schöne Fest gefeiert.“

Besonders freut sich das Team über den Zuspruch aus Politik und Handel. „Wir erhalten nicht einfach nur Geldspenden“, so Kirsten Augello „Unsere Unterstützer machen sich richtig Gedanken, wie sie uns helfen können.“ So würde zum Beispiel von einem Unternehmen das Catering für Helfer und Künstler zur Verfügung gestellt. „Ein anderes Unternehmen unterstützt uns mit Geschirr und Besteck“, ergänzt Ute Schmitz. Freuen dürfen sich die Besucher auch in diesem Jahr auf ein kunterbuntes Programm, bei dem unter anderem Live-Musik, Theater und Tanz dargeboten wird. „Und natürlich gibt es auch wieder das Picknick für alle“, so Tülin Engüdar „Tische und Bänke stellen wir wieder zur Verfügung. Das Essen bringen die Gäste selber mit. Kann man auf bessere Weise ins Gespräch kommen, als beim Essen?“ Auch eine Büchertauschbörse soll es in diesem Jahr geben. „Wer ein Buch abgibt, kann dafür ein anderes mitnehmen“, erklärt Kirsten Augello das einfache Prinzip. Wer das Team bei der Durchführung der Veranstaltung unterstützen möchte, kann sich bei Kirsten Augello melden: „Wir können auf jeden Fall jede helfende Hand gebrauchen. Wir würden und sehr freuen, wenn sich noch ein paar Helfer finden würden.“ Das 4. Festival der Kulturen startet am 9. September von 14 bis 19 Uhr auf dem Neumarkt. Wer mitmachen möchte, wendet sich an: Kirsten Augello: Telefon 02363/ 56 56 26.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Zugverbindung Berlin - Recklinghausen kommt ab Montag - es gibt nur einen Haken
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Nach einer spektakulären Raubserie schlagen die Ermittler erneut zu
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
Amokfahrt in der Silvesternacht in Bottrop und Essen - diese Strafe erwartet den 50-jährigen Täter
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
„Roxette“-Sängerin tot - Erschütterndes Krebs-Zitat von ihr: “Ich hasste jede Sekunde dieses Daseins“
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause
Platz gesperrt: Spvgg. Erkenschwick vorzeitig in der Winterpause

Kommentare