Feuerwehr

Gasflaschen aus brennenden Garagen geborgen

DATTELN - Mehrere Propan- und zwei Acetylenflaschen musste die Feuerwehr am Montag gegen 3 Uhr aus zwei brennenden Garagen im Hötting bergen. Menschen wurden nicht verletzt.

Um 2.45 Uhr ging der Notruf ein. An der Straße „In den Birken“ brannten zwei Garagen. Die Flammen fraßen sich bis in den Dachstuhl durch, auch in einem Anbau brannte es nach Polizeiangaben.

Wegen der enormen Hitzeentwicklung schmolzen teilweise die Fensterahmen der angrenzenden Wohnhäuser und einige Fensterscheiben bekamen Risse. „Wir konnten verhindern, dass das Feuer auf die Wohnhäuser übergriff“, sagte Klaus Schmitz, Wachabteilungsleiter der Feuerwehr, auf Nachfrage.

Mehrere Angriffstrupps drangen unter Atemschutz in das brennende Gebäude vor, um eine Sauerstoff-, mehrere Propangas- sowie zwei Acetylengasflaschen zu bergen. Letztere müssen nun 24 Stunden gekühlt werden, bevor die Herstellerfirma diese entsorgt.

Bis circa 6.30 Uhr war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot vor Ort. Alarmiert wurden neben der Hauptwache auch die Freiwilligen der Löschzüge 1 bis 3.

Nach ersten Ermittlungen dürfte das Feuer durch einen Kaminbrand entstanden sein, teilt die Polizei mit. Der Sachschaden wird auf rund 20000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare