+

Feuerwehr

Zweimal schlagen Rauchmelder an

DATTELN - Zweimal musste die Feuerwehr in den letzten Stunden wegen Heimrauchmelder-Alarm ausrücken. Zu Schaden kam dabei aber niemand.

Der erste Einsatz fand um 3 Uhr am Türkenort statt. Dort hatte ein Anwohner nach Angaben der Feuerwehr Fisch in der Mikrowelle warm gemacht und war dabei eingeschlafen. Einsatz Nummer 2 gab es um 6.30 Uhr an der Margaretenstraße. Dort hatte ein Melder für Kohlenmonoxid angeschlagen. Die Anwohner hatten einen offenen Kamin in Betrieb. Möglicherweise durch das drückende Wetter kam es im Wohnraum zu leicht erhöhten CO-Werten. In beiden Fälle reichte es, dass die Feuerwehr einmal gut durchlüftete.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Mehrere Autos stoßen in Marl zusammen – vier Verletzte
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Hebewerkbrücke: WSA begründet jetzt, warum es den Vertrag mit der Baufirma nicht kündigt
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Raubserie versetzte Oer-Erkenschwick in Angst - Täter stehen vor Gericht
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten
Wieder Vorfall mit einem Exhibitionisten an einer Bushaltestelle in Herten

Kommentare