+
Schliessen Ende Mai das Familienunternehmen Haus Dieckmann in Meckinghoven: Gabi, Karl-Heinz, Cathrin und Jens Hundrup.

Gastronomie

Haus Dieckmann muss schließen

DATTELN - Vereine aus Meckinghoven, Henrichenburg, politische Parteien wie SPD-Süd, CDU-Süd und der FDP-Stadtverband werden sich eine neue gastronomische Heimat suchen müssen. Der Grund: Im Meckinghovener Traditionslokal „Haus Dieckmann“, das einst vom Urgroßvater der jetztigen Betreiber gegründet wurde, werden am letzten Sonntag im Wonnemonat Mai die Zapfhähne nach oben gedreht.

„Wir sehen keine Möglichkeit mehr, unter den gegebenen Voraussetzungen unser Restaurant weiter zu betreiben“, bedauert Gabi Hundrup den Entschluss und damit die Aufgabe des Familienunternehmens. Das begründete ihr Urgroßvater Franz Sander, als er an der Castroper Straße im Jahre 1925 eine Schankwirtschaft eröffnete, die von Opa Edmund Dieckmann 1927 übernommen wurde. In der familiären Nachfolge kamen Manfred und Elisabeth Dieckmann (1965), bevor die Gaststätte 1996 an Karl-Heinz und Gabi Hundrup (geb. Dieckmann) überging. „Wir haben uns den Kopf darüber zerbrochen, wie es weiter gehen soll“, sagt Gabi Hundrup. Aber es mangele an qualifiziertem Fachpersonal, das in dem Familienunternehmen mit anpacken könne, zum anderen plage sie seit längerer Zeit eine Krankheit, die es ihr nicht erlaube, weiterhin rund um die Uhr für das Restaurant tätig zu sein.

Karl-Heinz und Gabi Hundrup (beide 54 Jahre alt) wollen sich nach der Schließung ihrer Gaststätte einen neuen Arbeitsplatz suchen. Gleiches gilt für Sohn Jens, der 2012 die Küchenleitung übernommen hatte, und für Tochter Cathrin, die seit 2009 für die Bewirtung der Gäste zuständig ist. Von der Schließung der Gaststätte Haus Dieckmann betroffen sind Kegelvereine, drei Sparvereine, der Dattelner Motorsportclub, das Amateurtheater St. Amandus, die KG Nachbarschaft Mergelkuhle, die 3. Kompanie der Schützengilde Meckinghoven, die aber noch den Schießstand in Eigenregie betreiben kann, und der Spielmannszug Henrichenburg. Natürlich sei man auf der Suche nach einem Nachfolger, betont Gabi Hundrup, verweist aber gleichzeitig auch auf die Schließung anderer bekannter Gaststätten wie zum Beispiel „Haus Katenkreuz“. Ohne qualifiziertes Personal laufe es einfach nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Hertener Bürger demonstrieren gegen AfD-Veranstaltung mit Stephan Brandner – so lief die „Udo-Aktion“ ab
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Star-Koch Frank Rosin rastet in Kochsendung aus - „Geht mir das auf den Sack!“
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Live-Ticker: Hier ist was los auf den Fußballplätzen im Vest Recklinghausen
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten

Kommentare