+
Der Ahsener Thomas Sonntag löscht die Überreste der Holzhütte.

Haard

Holzhütte im Wald angezündet

  • schließen

DATTELN. - Die Holzhütte sei „baufällig gewesen und musste weg“. Forstarbeiter des Regionalverbands Ruhr (RVR) wollten in der Haard zwischen Katenkreuz und dem Jammertal-Resort die Holzreste „kontrolliert verbrennen“.

Passanten sahen am Freitagmittag den Qualm und alarmierten die Feuerwehr, die mit der Drehleiter, einem Tanklöschfahrzeug und mehreren Löschfahrzeugen anrückte.

Sprachlosigkeit stand den 14 Einsatzkräften am Brandort, nahe des Trimm-Dich-Pfades, ins Gesicht geschrieben. Am Fuße mächtiger Bäume, die teilweise mit trockenem Laub behangen waren, hatten die Forstarbeiter die Reste der alten Holzhütte angesteckt. Lackierte Holzteile und Dachpappe hatten sie zur Seite gelegt, hielten Wache am Feuer.

Als die Feuerwehr eintraf, züngelten nur noch kleine Flammen an einigen Balken. Von der Redder Straße gelangte die Wehr nur schwer zum Einsatzort, der am Ende eines Feldes am Waldanfang lag. Daher forderte der stellvertretende Wachabteilungsleiter Mirko Wurfmann ein geländegängiges Löschfahrzeug mit Wassertank aus Ahsen an. Gegen 13 Uhr waren die letzten Flammen dann gelöscht.

Waldbrandgefahr habe nicht bestanden, sagt RVR-Förster Harald Klingebiel. „Unsere Mitarbeiter kennen sich im Wald aus, wissen, was sie tun“.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Nach dem Feuer in der "Kinderwelt": So äußert sich der Betreiber
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Brandursache in RE geklärt, Fahndung nach unsittlicher Berührung, Verkehrschaos vor Schalke-Spiel
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Schalke verliert 0:3 gegen Bayern München - dennoch macht der Auftritt Mut
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Verkehrschaos vor dem Schalke-Spiel gegen Bayern München - aus diesem Grund
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley
Ed-Sheeran-Groove trifft auf 80er-Jahre-Feeling mit Tony Hadley

Kommentare