+
Die Macher von „Datteln im Licht“ stellten am Dienstag das Programm für den Aktionsabend am 23. November vor.

Innenstadt

Dattelns City leuchtet wieder

  • schließen

Datteln - Bei der Neuauflage von „Datteln im Licht“ am 23. November gibt es Bewährtes und Neuerungen. Das Programm stellten die Macher der um den Werbegemeinschafts-Vorsitzenden Stephan Bröcker vor.

Rund 150 Scheinwerfer, kilometerlange Kabel, Geschäfte, die bis 22 Uhr geöffnet haben, Musik, eine besondere Aktion in der Amanduskirche, ein Fotoworkshop und Stadtführungen – das sind die Zutaten für die Neuauflage von „Datteln im Licht“, die am 23. November die Dattelner City wieder ins rechte Licht rücken wird.

Das Programm stellten am Dienstag die Macher der von innogy gesponserten Veranstaltung um den Werbegemeinschafts-Vorsitzenden Stephan Bröcker vor. Es gibt Bewährtes und auch Neuerungen. Bestimmte Fassaden, Straßenbäume etc. werden in der gesamten Innenstadt durch Lichtkünstler Jörg Rost illuminiert. Ein Schwerpunkt bei der Beleuchtung wird in diesem Jahr der Tigg spielen. Alte Gebäude wie die Alte Apotheke oder das Kaffeehaus Köster werden besonders inszeniert. Auf dem Tigg gibt es zudem eine Bühne, auf der die Musiker Lukas und Stefan die Dattelner Bürger zum gemeinsamen Rudelsingen einladen.

Eine Lichtachse mit Kerzen

Ein weiterer Aktionsschwerpunkt wird am Neumarkt sein. Eine Feuershow, Stelzenläufer und Andrea Schaschek mit ihrer LED-Show und einem Multi-Hula-Hoop-Show-Act erwarten die Besucher. Das Programm beginnt offiziell um 18 Uhr, die Illumination beginnt mit Einsetzen der Dunkelheit. Vom Tigg wird es eine Lichtachse mit Kerzen zur Amandus-Kirche geben. Hier wartet eine Installation im Kirchenraum auf die Besucher, die von Matthias Reimann, Jonas Wiegert und Marlies Woltering inszeniert wird und mehr bietet als nur Illumination. Mit Licht, Musik, Kunst und Texten geht es um die Begleitung Gottes durch das Leben – von der Geburt bis zur Auferstehung.

Foto-Workshop und Stadtrundführungen

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Datteln trägt zwei neue Programmpunkte zu „Datteln im Licht“ bei. Zum einen werden erstmals an diesem Abend (18.30 und 19.30 Uhr) zwei kostenlose Stadtführungen angeboten, bei denen selbst langjährige Dattelner noch Neues und Wissenswertes über ihre Stadt erfahren können. Zudem gibt der renommierte Fotograf und ZeigeZeit-Macher Jürgen Rei bei einem Rundgang (18.45 Uhr) allen, die möchten und mit einer Kamera das besondere Flair des Abends einfangen wollen, Tipps, wie tolle Bilder gelingen können (bitte Stativ mitbringen).

Wer möchte, kann im Anschluss seine gemachten Bilder bei einem Foto-Wettbewerb einreichen. Eine Auswahl der schönsten Bilder wird dann später in einer Ausstellung zu sehen sein. Auch dieser Foto-Workshop ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Mega-Deal des BVB: Folgt jetzt der Großangriff auf den FC Bayern?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Sternschnuppen im November 2019: Wie lange sind Leoniden im November zu sehen?
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen

Kommentare