+
Christian Waldner wartet in der Volksbank mit Präsenten auf die jungen Sparer.

Junge Geldanleger

Großer Andrang am Weltspartag

  • schließen

Datteln - Aus der Schule oder dem Kindergarten führte der Weg für den Großteil des Dattelner Nachwuchses am Dienstag direkt in die Bank: Den Weltspartag wollten sie sich nicht entgehen lassen.

Bei der Volksbank gab es für die jungen Geldanleger kleine Präsente für ihre Einzahlungen. „Für die Jüngeren haben wir Spardosen oder Seifenblasenspender. Die Älteren interessieren sich eher für kabellose Kopfhörer oder eine beleuchtete Schild-Tafel“, erklärte Kundenberater Christian Waldner. Der Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule kümmerte sich zudem um gebackene Waffeln, um Spenden zu sammeln.

In den Räumlichkeiten der Sparkasse war der Förderverein des St. Amandus Kindergartens aktiv. Neben Waffeln waren auch verschiedene Kuchen und Muffins im Angebot. „Unabhängig vom Weltspartag setzen die Deutschen sehr auf Vermögensbildung“, erklärt Stefan Merten, Direktor der Sparkasse Datteln.

Der Weltspartag sei daher nicht der ausschlaggebende Moment, an dem man sich zum Sparen entscheidet. Sparbücher seien dabei zurzeit nicht die beste Variante. Merten rät eher zum Wertpapiersparen. Das sei aber eine langfristige Variante. Neben dem großen Online-Angebot ist ihm das persönliche Gespräch dennoch wichtig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Mann injiziert 13-Jähriger unbekannte Substanz - so geht es dem Opfer
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Frau stürzt mit Mofa - dann deckt die Polizei Unglaubliches auf
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Hallenstadtmeisterschaft in Datteln - kein leichtes Los für Gastgeber Borussia Ahsen
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie

Kommentare