+
Freuen sich über den Ford Focus für die Ärztliche Beratungsstelle: Prof. Dr. Michael Paulussen, Dr. Tanja Brüning, Dieter Koenzgen und Uta Nords.

Kinder- und Jugendklinik

Förderverein stiftet Auto für die Ärztliche Beratungsstelle

  • schließen

Datteln - Eine solche Spende bekommt die Kinder- und Jugendklinik Datteln auch nicht alle Tage. Und es gab einen traurigen Anlass für die Spende.

Dieter Koenzgen, Vorsitzender des Fördervereins Bundesdeutscher Hilfsdienste mit Sitz in Marl, fuhr mit einem Ford Focus Kombi vor und ließ Schlüssel und Papiere gleich bei Uta Nordsiek, Teamleiterin der Ärztlichen Beratungsstelle gegen Vernachlässigung und Misshandlung von Kindern.

Denn sie und ihr Team werden das Fahrzeug künftig nutzen. Entsprechend groß war die Freude. „Wir haben viele Außentermine, sei es, dass wir Familien, die wir betreuen, Zuhause aufsuchen, oder Präventionskurse in den Kindergärten“, erklärt Uta Nordsiek bei der Übergabe. „Bislang mussten wir das mit unseren eigenen Fahrzeugen erledigen, dank der Spende ist das jetzt nicht mehr so.“

Trauriger Anlass für Spende

Dabei war der Anlass für diese Spende eigentlich ein trauriger. Wie Dieter Koenzgen berichtet, sei ein Mitarbeiter, der diesen Wagen gefahren hat, verstorben. „Wir haben überlegt, was wir mit dem Auto tun. Der hat immerhin noch einen Wert von mehr als 8000 Euro.

Dann haben wir uns entschieden, ihn nicht zu verkaufen, sondern die Beratungsstelle der Kinderklinik damit zu unterstützen.“ Koenzgen ist übrigens gewissermaßen Dauergast an der Dattelner Kinderklinik. Er hat schon diverse, beträchtliche Geldspenden des Fördervereins nach Datteln mitgebracht. Die gingen entweder an die Ärztliche Beratungsstelle oder auch an das Palliativzentrum.

„Wir unterstützten die Klinik seit Jahren. Hier wird wirklich gute Arbeit geleistet“, so der Vorsitzende. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Vorsitzende nächstes Jahr wieder an der Klinik vorfährt. Dann wird er aber das Fahrzeug aber wohl wieder mitnehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Schock-Tat in Gelsenkirchen: Fahndung nach dem Täter - war 13-Jährige schon Opfer "Nummer sechs"?
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Tankstelle überfallen, 13-Jähriger unbekannte Substanz injiziert, Brot-Riese bald in Oer-Erkenschwick
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Razzia in einschlägigen Betrieben im Kreis Recklinghausen - das haben Zoll und Steuerfahnder sichergestellt
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Der nächste Tankstellen-Überfall - nach diesen Tätern fahndet die Polizei
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter

Kommentare