Kuriose Unfallflucht

Radler wirft Fahrrad vor ein Auto

Datteln - Die Polizei meldet einen kuriosen Fall von Unfallflucht. Nachdem eine 66-jährigen Dattelnerin gehupt hatte, warf der Mann sein Fahrrad vor das Auto der Fahrerin.

Als eine 66-jährige Dattelnerin am Donnerstag gegen 15.30 Uhr auf der Gertrudenstraße mit ihrem Auto unterwegs war, fuhren vor ihr zwei Radler nebeneinander.

Sie hupte, um die beiden zu überholen. Einer der Radler sprang daraufhin vom Fahrrad und warf das Rad auf die Fahrbahn. Die Dattelnerin konnte den Zusammenstoß mit dem Fahrrad nicht mehr verhindern.

An dem Auto entstand Sachschaden. Der Mann flüchtete mit dem Fahrrad, vermutlich einem Damenrad. Er war etwa 40 Jahre alt, hatte eine normale Statur, dunkle, kurze Haare und trug ein dunkles T-Shirt. Er wirkte betrunken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Anzeige gegen Bischof Genn - das ist der Grund
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Trubel in allen Gassen - Parkchaos in Oer-Erkenschwick befürchtet
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Marl früher und heute – jeden Tag öffnet sich ein neues Türchen des Adventskalenders
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Bachelor in Paradise: Carina Spack steht erst nach 15 Uhr auf - der Grund überrascht
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"
Weiße Pracht vor dem Rathaus Herten: So lief die  Eröffnung der "Winterwelt"

Kommentare