+
Nach der Wahl gab der neugewählte alte Vorstand einen aus: (v.li.) Frauke Mönninger, Sigrid Szlafka, Rita Nathaus, Marianne Meier, Anna Vennemann und Mechthild Speckbrock zauberten ein leckeres Menü zum Abschluss der Jahreshauptversammlung auf den Tisch.

Landfrauen Datteln

Landfrauen tischen auf

  • schließen

DATTELN - Die Landfrauen Datteln luden zur diesjährigen Jahreshauptversammlung ihres Ortsverbandes Datteln ein. Die Mitglieder bestätigen den Vorstand im Amt.

51 von 209 Landfrauen besuchten die diesjährige Jahreshauptversammlung ihres Ortsverbandes Datteln im Reinhard-Lettmann-Haus. Im Mai wird der Verein 70 Jahre alt. Groß gefeiert wird der besondere Geburtstag nicht, dafür sollen viele kleine Aktivitäten das besondere Jahr begleiten. Und das fängt harmonisch an, die Wahlen des Vorstands beinhalten keine Überraschungen.

Alle Frauen werden erneut in ihren Ämtern bestätigt: Sigrid Szlafka, Marianne Meier und Anna Vennemann bilden den geschäftsführenden Vorstand, Mechthild Speckbrock und Rita Nathaus unterstützen sie als Beisitzerinnen, Frauke Mönninger stößt zu ihnen. Der Vorstand, der im letzten Jahr zu einem guten Team zusammengewachsen ist, bedankt sich für das ausgesprochene Vertrauen mit einem liebevoll arrangierten Menü: Schnittchen, Datteln im Speckmantel, Käse- und Blätterteighäppchen sowie passender Wein tragen zur guten Stimmung bei. Der Rückblick auf das Jahr 2018 zeigt den regen Aktionismus, der alle Generationen berücksichtigt: Sport, Tagesausflüge, Reisen, gemeinsames Frühstücken oder Kaffeetrinken mit Gastreferenten. Das bewährte Programm gibt es auch in diesem Jahr. Der Höhepunkt, der alle vor große Herausforderungen stellt, ist erneut der traditionelle Bauernmarkt am Dorfschultenhof. In bewährter Manier möchten die Dattelner Landfrauen ihren Besuchern eine große Auswahl heimischer Erzeugnisse und Kaffee und Kuchen präsentieren.

Der Reinerlös fließt als Spende karitativen Einrichtungen in Datteln zu. Gemäß dem Motto „Es gibt viel zu tun, packen wir es an“, krempeln die sechs Frauen ihre Ärmel hoch und starten mit den Planungen. Dabei setzen sie fest auf ihre 203 Mitstreiterinnen im Verein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Nach dem Feuer in der Kinderwelt: Jetzt steht die Brandursache fest
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Riesen-Schaden nach Kinderwelt-Brand, Waltroper Parkfest startet, keine Spur vom Bochumer Ausbrecher
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Umweltamt warnt vor Rußpartikeln in Oer-Erkenschwick - so sollen sich die Bürger verhalten
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Emotionaler Ausnahmezustand: Säugling musste am offenen Kopf operiert werden 
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?
Polizei veröffentlicht Phantombild nach sexuellem Übergriff: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare