Landwirtschaft

Dreschfest in Horneburg mit 50 alten Schleppern

Datteln - Am 23. September gibt es bei der Gärtnerei Fischer eine Schnauferl-Parade, ein Oldtimer-Traktoren-Treffen mit 50 alten Schleppern.

Die beiden Maschinen bilden eine harmonische Einheit: der Lanz Bulldog-Schlepper mit 16 PS (Bj. 1957) und der Lanz Bindemäher mit 1,50 m-Schnittbreite (Bj. 1960). Am vergangenen Wochenende auf einem Weizenfeld unweit der Gärtnerei Fischer kamen beide zum Einsatz. Für das Oldtimer-Traktoren-Treffen am 23. September in der Gärtnerei in Horneburg, bei dem rund 50 alte Schlepper erwartet werden, soll mit einer historischen Dreschmaschine der Weizen aus den Garben ausgedroschen werden.

Die Brüder Reinhard und Uli Elfert begeistern sich seit ihrer Jugend für historische Landtechnik. Anfangs noch belächelt, ist dieses Hobby mittlerweile relativ weit verbreitet. Allerdings haben die Elfert-Brüder ein Alleinstellungsmerkmal mit ihrem Fuhrpark, die „artgerechte Haltung“: Das im eigenen landwirtschaftlichen Nebenerwerb angebaute Getreide wird jedes Jahr mit den historischen und technisch voll funktionsfähigen Mähdreschern und Schleppern abgeerntet.

Vorführung auf nicht abgeernteten Weizenfeld

Da man den Erntezeitpunkt nur wenige Tage vorher kennt, können leider immer nur wenige Zuschauer diesem Ereignis beiwohnen. Um einmal allen Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich die Getreideernte wie vor einem halben Jahrhundert anzuschauen, organisieren die beiden Brüder gemeinsam mit Jo Fischer in dessen Gärtnerei, Am Breiten Teich 58, in Horneburg am 23. September ein historisches Dreschfest.

Im Unterschied zur ersten Auflage 2015, damals noch in der Baumschule Wegmann, nutzt man in diesem Jahr für die Vorführungen den Rest eines noch nicht abgeernteten Weizenfeldes, welches an das Gelände der Gärtnerei Fischer angrenzt. „Wir sind Willi Pathe sehr dankbar, dass er uns dafür seinen Acker zur Verfügung stellt“, bringen die Organisatoren übereinstimmend zum Ausdruck. „Nur so ist es uns möglich, neben der stationären Großdreschmaschine der Marke Geringhoff auch unsere beiden eigenen historischen Mähdrescher und den Mähbinder im Einsatz zu zeigen.“

Mähdrescherschule für Kinder

Ab 10 Uhr sind Besucher willkommen, denen dann neben den Vorführungen des Getreidedreschens auch weitere Aktionen der teilnehmenden Oldtimertraktoren, wie Pflügen oder Grubbern, geboten werden. Für Kinder interessant ist außerdem die Mähdrescherschule, die anhand von Modellen den Weg vom Korn zum Brot erklärt. Den kleinen Besuchern bietet sich darüber hinaus die Möglichkeit, das Stroh aus der Dreschmaschine als Hüpfburg zu nutzen.

Für kalte Getränke, Leckereien vom Grill bzw. Kaffee und Kuchen sorgt in bewährter Manier die Kolpingfamilie Horneburg. Daneben gibt es aus dem holzbefeuerten Ofen der Bäckerei Strunk frischen Bauernstuten sowie Honig von der Imkerei Keinhörster. Selbstverständlich lädt die Gärtnerei Fischer an diesem Tag die Besucher ebenfalls zum Bummeln und Einkaufen ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall in Herten, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung
Enormer Sachschaden und zwei Leichtverletzte: Unfall an altbekannter Kreuzung

Kommentare