+
Prominenter Besuch bei der Jahreshauptversammlung des Landwirtschafltichen Ortsvereins Datteln: Wolfgang König (Vors. WLV), Georg Schulte-Althoff (Kreislandwirt), Heinz Boller (1. Vorsitzender), Reinhard Entrup (Landwirtschaftskammer).

Landwirtschaftlicher Ortsverein Datteln

Landwirte setzen auf schnelles Internet

  • schließen

DATTELN - Der 1. Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Datteln Heinz Boller zieht eine positive Bilanz für das Jahr 2018. Auch das Thema Breitbandausbau wurde erörtert.

Trotz des ungewöhnlich heißen Sommers, mit all seinen Folgen für die Landwirte, hatte Heinz Boller, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Ortsvereins Datteln, im Rahmen der Jahreshauptversammlung eine ganze Menge Positives zu berichten.

So konnte der Ortsverein, zusammen mit den Landfrauen und der Landjugend im Juni insgesamt 3400 Euro an unterschiedliche Organisationen übergeben. 1700 Euro entfielen auf den Hof Engelkamp, 1200 Euro erhielt die Initiative Senioren in Not und 500 Euro gingen an die Eltern eines Kindes, das an einer seltenen Krankheit leidet. Auch die Aktion „Lernort Bauernhof“ darf als voller Erfolg verzeichnet werden.

An fünf verschiedenen Lernstationen konnten die Schüler unterschiedliche Übungen durchführen und so ihr Wissen, unter anderem, über Getreidearten und Blütenpflanzenarten erweitern. Das kam bei den Hauptschülern gut an, ein weiterer Besuch im kommenden Sommer ist geplant.

Einen weiteren Höhepunkt stellte das Erntedankfest dar. Durch den Verkauf von Kuchen und Würstchen konnten die Landwirte wiederum zwei Organisationen unterstützen. 600 Euro für die Kleine Oase, weitere 600 Euro gingen an die Initiative Senioren in Not.

Mit rund 1000 Besuchern war auch die Feier zum 150- jährigen Bestehen des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes ein voller Erfolg. Der Landwirtschaftliche Ortsverein Datteln war mit 100 Gästen im ausverkauften Ruhrfestspielhaus in Recklinghausen vertreten.

Auch das Thema Breitbandausbau wurde erörtert. Heinz Boller und der Großteil seiner Berufskollegen sehen den Ausbau als Investition in die Zukunft und als ein wesentliches Mittel zur Verbesserung der Infrastruktur an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Bahnstrecke in Recklinghausen für zehn Tage gesperrt - was Bahnkunden wissen müssen
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
Alles halb so schlimm: Angekündigter Sturm hinterlässt keine Schäden im Kreis
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
In der Innenstadt fliegen die Fäuste - die Polizei nimmt zwei Jugendliche fest
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Närrisches Geheimnis ist endlich gelüftet - das ist das neue Prinzenpaar der Stadt Oer-Erkenschwick
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus
Schon wieder: Drei maskierte Täter rauben HEM-Tankstelle in Castrop-Rauxel aus

Kommentare