+
Das Prein-Haus in prominenter City-Lage wird in den nächsten zwölf Monaten komplett saniert.

Leerstände

Neues Leben in der City

  • schließen

Datteln - Das Leerstandsmanagement will den Stillstand in der Innenstadt beenden. Auf der 1. Stadtteilkonferenz war auch die städtische Wirtschaftsförderung mit einem Workshop-Angebot vertreten. Als gutes Beispiel im Kampf gegen Leerstände dient das Prein-Haus am Neumarkt-Kreisel

In manchen Ecken der City zeichnen seit Jahren leerstehende Ladenlokale das Bild einer Stadt im Dämmerzustand. Das soll sich nun schleunigst ändern. Die Stadt bläst zur Offensive: Das ohnehin schon recht rührige Leerstandsmanagement in der Dattelner Innenstadt soll noch weiter forciert werden. Auf der 1. Stadtteilkonferenz zur darbenden City war auch die städtische Wirtschaftsförderung mit einem Workshop-Angebot vertreten.

Gezielt nach sinnvollen Ergänzungen suchen

Wirtschaftsförderer Stefan Huxel erläuterte die konzertierte Aktion, die im nächsten Jahr starten wird. So wird die Stadt 2019 ein Leerstands-Kataster anlegen. Mit einem bis ins Detail erfassten Katalog verfügbarer Ladenlokale kann die Stadt dann auf dem Markt gezielt nach sinnvollen Ergänzungen in Sachen Einzelhandel und Gastronomie für die Innenstadt Ausschau halten.

Interesse am Standort Datteln sei auf Unternehmerseite durchaus vorhanden, berichtete Huxel, aber bislang seien es oft die Rahmenbedingungen und das Umfeld der Gewerbeimmobilien, an denen die Ansiedlung scheiterte. Häufig sind es fehlende Parkplätze oder mangelnde Barrierefreiheit, die zu einer Absage führen. Sobald das Leerstands-Kataster vorliegt, will die Wirtschaftsförderung in enger Zusammenarbeit mit dem Quartiermanagement, den Maklern und Immobilienbesitzern (auch das Mietpreis-Niveau kann eine Stellschraube sein, um den Handel für den Standort Datteln zu begeistern) auf die Suche nach Investoren gehen.

City-Immobilie wird kernsaniert

Wie das gelingen kann, das hat die Wirtschaftsförderung gerade mit dem Prein-Haus bewiesen. Das frühere Möbelhaus in exponierter Lage am Neumarkt-Kreisel wird gerade komplett kernsaniert. Danach zieht mit einer Bank, einem Naturstein-Laden, mit Gastronomie, Büros und Arztpraxen wieder Leben in die City-Immobilie ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Polizei fahndet nach Schlägerin - Tatverdächtige ist auf einem Foto gut zu erkennen
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Glatteis im Vest, Parkplatz-Ärger in Marl, BVB ohne Witsel gegen Prag
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
Schwerer Unfall am Kommunalfriedhof in Herten mit zwei Verletzten
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
30-Meter-Baum stürzt in Herten auf ein vorbeifahrendes Auto - eine Frage ist geklärt
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache
Parken vor Wohnen West in Marl ist oft Glückssache

Kommentare