+
Der Starenkasten an der Friedrich-Ebert-Straße in Höhe der Siedlung im Winkel schoss ein teures Erinnerungsfoto für einen Autofahrer, der mit 121 Stundenkilometern unterwegs war. Erlaubt ist dort Tempo 50.

Mehr Raser in Datteln erwischt

Spitzenreiter mit 121 „Sachen“

  • schließen

DATTELN - Rasern Fallen zu stellen, ist für die Kreisverwaltung ein lohnendes Geschäft. 1,5 Millionen Euro spülten Blitzerbilder und die zugehörigen Verwarnungs- und Bußgeldverfahren in die Kreiskasse. In Datteln leuchteten Kreisblitzer im vergangenen Jahr 5 857 Mal auf.

23 Starenkästen stehen im Kreisgebiet, zwei davon in Datteln: an der Friedrich-Ebert-Straße an der Winkelsiedlung sowie an der Recklinghäuser Straße Nähe Kreuzung Redder Straße. An beiden Örtlichkeiten sind 50 Stundenkilometer erlaubt, doch so mancher Autofahrer lag satt drüber.

Trauriger Spitzenreiter war ein Verkehrsteilnehmer, der am Winkel-Blitzer mit 121 „Sachen“ unterwegs war. Das wurde natürlich teuer – und der Führerschein war erst einmal weg (680 Euro, drei Monate Fahrverbot und zwei Punkte in Flensburg). Der Schnellste am Starenkasten Recklinghäuser Straße hatte 113 Stundenkilometer drauf.

560 Mal blitzte der Starenkasten Friedrich-Ebert-Straße im vergangenen Jahr (2013: 506), 683 Mal der an der Recklinghäuser Straße (2013: 506).

Außerdem schickt die Kreisverwaltung zwei Autos mit Blitzern an Bord in Datteln sowie in Waltrop, Oer-Erkenschwick und Haltern auf Station. Und die blitzten in Datteln 4 614 Fahrer in 2014. An 45 Standorten parkten die mobilen Kreisblitzer. „Die Standorte werden in Abstimmung mit der Polizei und der jeweiligen Kommune festgelegt“, sagt Kreissprecher Jochem Manz.

Blitzen dürfen Kreis und Polizei überall, bringen Messgeräte aber bevorzugt an Gefahrenpunkten wie vor Kindergärten, Schulen und Altenheimen in Stellung, sagt Jochem Manz. Oder an Orten, an denen es mehrere Unfälle gegeben hat.

Wie viel Geld von Dattelner Verkehrssündern in die Kreiskasse klimperte, gibt die Behördenstatistik nicht her. Insgesamt nahm der Kreis aus 23 Starenkästen und den zwei mobilen Blitzern im vergangenen Jahr jedenfalls 1,5 Millionen Euro ein, 300 000 Euro mehr als 2013. Klare Tendenz: Es werden mehr Raser erwischt.

Geblitzt wird in Datteln natürlich auch von der Polizei. Die kassiert bei kleineren Verkehrssünden Verwarnungsgelder vor Ort (das Geld geht an die Landeskasse). Bußgelder werden über die Bußgeldstelle des Kreises abgerechnet, sagt Polizeisprecherin Ramona Hörst. Dem Kreis liegen keine detaillierten Zahlen zu den Polizeiblitzern in Datteln vor – eine Lücke in der Behörden-Statistik. Die Stadt Datteln selbst hat keine Blitzer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Lobeshymnen aus England für Schalke-Neuzugang - selbst BVB-Boss Watzke optimistisch
Mehr Wohnungslose in dieser Vest-Stadt, Alufelgen-Diebe verurteilt, neue Weihnachtsmarkt-Lichter?
Mehr Wohnungslose in dieser Vest-Stadt, Alufelgen-Diebe verurteilt, neue Weihnachtsmarkt-Lichter?
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Oer-Erkenschwicker (29) liegt auf einer Wiese - was er dort macht, schockiert Zeugen und Polizei
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
Bottroper Ehepaar tot in Wohnung gefunden - es gibt neue Erkenntnisse
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick begeistert mit Liebeserklärung und heißen Fotos
AWZ-Star Birte Glang aus Oer-Erkenschwick begeistert mit Liebeserklärung und heißen Fotos

Kommentare