Missbrauch

Übergriffe im Gartenpool

  • schließen

Datteln - 17-Jähriger aus Datteln ist des sexuellen Missbrauchs angeklagt. Ein Urteil ist frühestens am 13. Mai zu erwarten.

Mehr als eineinhalb Jahre nach einem sexuellen Übergriff auf zwei kleine Mädchen in einem Gartenpool in Datteln muss sich ein heute 17 Jahre alter Jugendlicher vor dem Bochumer Landgericht verantworten. Wie bekannt wurde, hat der Dattelner die Vorwürfe bereits zugegeben.

Die Anschuldigungen gehen zurück auf den 19. Juli 2017. Der damals 15-jährige Angeklagte soll sich ebenso wie zwei sechs beziehungsweise sieben Jahre alte Mädchen im Garten eines Wohnhauses in Datteln aufgehalten haben. Die beiden Mädchen waren laut Staatsanwaltschaft nur mit Bikini und Badeanzug bekleidet und empfanden den Angeklagten als eigentlich ganz nett. Beim gemeinsamen Toben in einem Garten-Schwimmbecken soll der damals 15-Jährige dann beide Mädchen im Intimbereich angefasst haben. Obwohl die Mädchen ihm danach gesagt haben sollen, dass sie diese Berührungen nicht wollen, soll der Angeklagte danach mindestens einmal eines der Mädchen gegen den Willen erneut im Schambereich berührt haben. Der Prozess findet vor der 5. Jugendkammer statt. Die Anklage lautet auf sexuellen Missbrauch von Kindern. Wegen des jugendlichen Alters des Angeklagten ist die Verhandlung durchweg nicht-öffentlich.

Dem Angeklagten droht eine Jugendstrafe. Ein Urteil ist – Stand jetzt - frühestens am 13. Mai zu erwarten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Achtung, Autofahrer: Auf diesem Marler Parkplatz kann es jetzt richtig teuer werden
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Nächster Tiefschlag: Freigabe der Hebewerkbrücke bleibt für lange Zeit ausgeschlossen
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Volksbank Waltrop: 235 Ja-Stimmen für die Fusion mit Dortmund
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Polizei darf Daten des Bandidos-Chefs speichern - Grund sind etliche Vorstrafen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen
Zehn gute Gründe, um den Recklinghäuser Weihnachtsmarkt zu besuchen

Kommentare