+
Zuschauerin Gina hält den Text des Nachtschnittchen-Songs nach oben, Moderator Helmut Sanftenschneider und die Ukuleriker begleiten die singenden Zuschauer.

"Nachtschnittchen"

Auch die 131. Auflage ist restlos ausverkauft

  • schließen

DATTELN - Der Comedy-Dauerbrenner „Nachtschnittchen“ startet erfolgreich ins neue Jahr. Im Juni gibt es das „Best of“.

Riesenstimmung in der Friedenskirche: Das neue Jahr ist da und mit ihm die neuen Ausgaben der Nachtschnittchen und ihr Erfinder Helmut Sanftenschneider. Der Moderator brachte nicht nur seine Gitarre, sondern auch drei Künstler zur 131. Show mit. Der Unterhaltungsplan ging auf, das Publikum genoss sichtbar die Comedy-Attacken.

Rappelvoll ist die Friedenskirche, auch die 131. Show des Dauerbrenners „Nachtschnittchen“ ist ausverkauft. Helmut Sanftenschneider bewundert den Weihnachtsbaum, der noch im Altarbereich steht, kalauert sich dann durch die ersten Minuten, bevor er seine Gäste ansagt: Der Wolli ist da, Jörg Schumacher und Özgür Cebe auch. Das Publikum freut sich nach der ganzen weihnachtlichen Besinnlichkeit auf schräge Worte und Taten der Künstler. Die folgen rasch, Wolli präsentiert sich und seine außergewöhnlichen Musikinstrumente. „Comedy mit Sachen“, nennt er sein Programm schlicht und kommt damit groß raus. Das Publikum mag Wolli.

Der Hamburger Ex-Journalist Jörg Schumacher hat es dagegen etwas schwerer. Vielleicht ist es sein norddeutscher Charme, der ihm ein wenig im Wege steht oder das seit Jahren verwöhnte Publikum weiß einfach nur genau, was es will: Kommunikations-Kabarett auf Kosten der Bild und der Yellow-Press, indem man die Kunst der Täuschung erklärt, gehört nicht unbedingt dazu. Schumacher holt sich keine blutige Nase, aber er ratscht sich den Mund im Eifer des Gefechts am Mikro auf und erntet in diesem Falle Mitleid. Özgür Cebe will alles, auf keinen Fall jedoch Mitleid. Er stellt sich als Mutter Beimer vor, hat er doch vor Jahren in der Lindenstraße mitgespielt. Das Publikum lernt dann aber schnell, dass diese Mutter Beimer richtig böse und zickig ist.

Cebe klärt auf, überrollt das Publikum mit seinen Fakten zum Thema Rassismus. Er wendet sich gegen die katholische Kirche und rechnet mit Erdogan und Trump ab. Dem Publikum gefällt es, nur in einer Sache ist es sich nicht einig: „Cebe wird ein Großer oder ist er vielleicht schon ein Großer?“ Özgür Cebe ist das egal, er liefert eine gute Show.

Best of Nachtschnittchen, 7. Juni, 20 Uhr, Stadthalle Datteln, VVK ab 24. Januar im Kulturbüro Datteln und bei der Dattelner Morgenpost.

Zuschauerin Gina besucht zum ersten Mal die Nachtschnittchen und staunt, was alles so möglich ist: Sie findet sich kurzerhand auf der Bühne wieder und darf den Text für das ultimative Schnittchenlied nach oben halten und sich dabei von ihrer Mutter filmen lassen. Die Ukuleriker begleiten das gesamte Geschehen auf ihren Instrumenten, das Publikum singt „schmatzend“ mit. Sie haben zeitgleich die leckeren Schmalzschnittchen erhalten, die das ehrenamtliche Team der Friedenskirche seit Jahren fleißig schmiert. Sanftenschneider lacht, die erste Hürde des Jahres ist gekonnt genommen. Er gibt noch einen launigen Ausblick auf die kommenden Shows und freut sich besonders auf das „Best of Nachschnittchen“ im Juni. Dann erhält Torsten Sträter aus der Nachbarstadt Waltrop einen Ehrenpreis als einer der bekanntesten Künstler des Ruhrgebiets.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Auf in die fünfte Jahreszeit: Endlich werden die  Recklinghäuser Narren wieder regiert  
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Karnevals-Geheimnis gelüftet: Das ist das neue Stadtprinzenpaar in Herten
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Friedliche Protest-Aktion gegen AfD-Politiker, Unfall mit drei Verletzten, Klimaschutz kontra Stadtentwicklung 
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Franz Müntefering - warum er der Dreh- und Angelpunkt der 100-Jahr-Feier der SPD war
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement
Evangelische Kirchengemeinde honoriert gesellschaftliches Engagement

Kommentare