+
Die Nachtschnittchen-Gäste sangen ihrem Moderator Helmut Sanftenschneider ein Geburtstagsständchen.

Nachtschnittchen

Zurück vom Traumschiff

  • schließen

DATTELN - Etwa 100 Gäste besuchten die Nachtschnittchen-Show im Februar mit Helmut Sanftenschneider in der Friedenskirche.

einen diesjährigen Geburtstag feierte Helmut Sanftenschneider, der Moderator und Erfinder der Nachtschnittchen, auf einem Kreuzfahrtschiff. Zu seiner Februar-Show ist er pünktlich wieder zurück.

An Bord des Traumschiffes war Helmut Sanftenschneider mit zwei Abendshows unterwegs. Aber seine Fans in der Heimat haben ihn auch nicht vergessen. Sie fieberten seiner Rückkehr entgegen und begrüßen ihn wie immer jubelnd in der Friedenskirche. In Reihe eins sitzt Oberfan Udo Kulle und hat alles bestens vorbereitet. Sanftenschneider ist überrascht und setzt sich erwartungsvoll auf einen Stuhl, als Kulle sein selbst geschriebenes Gedicht aus der Jackentasche zieht und in bester Reimform vorträgt. Aber das ist noch nicht alles, es gibt noch ein Präsent: den langersehnten Kaffeebecher vom VfL Bochum. Dem Fußballverein gehört das Herz von Sanftenschneider, der durchaus das eine oder andere Montagsspiel auf dem Handy verfolgt, wenn er in der ehemaligen Sakristei der Friedenskirche auf seinen Bühnen-Einsatz wartet. Die 100 Zuschauer kennen fast alle Schwächen des Moderators und lachen herzhaft, als dieser sich wie ein kleines Kind über das Geschenk freut.

Kulle holt zum letzten Schlag aus und lässt die Zuschauer ein Ständchen singen, dazu gibt es Musik vom Band. Comedian Ralf Senkel aus dem Rheinland ist zum ersten Mal bei den Nachtschnittchen und staunt über das fröhliche und zwanglose Miteinander auf und vor Bühne. Benjamin Eisenberg und Fred Ape sind Wiederholungstäter.

Die drei Künstler erobern mit ihren Beiträgen das Publikum und genießen die besondere Atmosphäre, die es nur einmal im Monat in der Friedenskirche gibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Demonstranten fordern "Moralische Unterstützung für das türkische Volk"
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Nach schwerem Autounfall: Was wir wirklich wissen, was Spekulationen sind
Jugendliche bedrohen Kioskbetreiber mit Schusswaffe und Schlagring
Jugendliche bedrohen Kioskbetreiber mit Schusswaffe und Schlagring
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Metro verkauft Real: Wohin die Reise für den Supermarkt in Herten geht, ist offen
Fünf Jugendliche versuchen Handtasche zu klauen - Frau wusste sich zu helfen
Fünf Jugendliche versuchen Handtasche zu klauen - Frau wusste sich zu helfen

Kommentare