+
Ein Team der Löschzüge bereitete eine patientengerechte Rettung aus einem Auto vor.

Tag der offenen Tür der Wehr

An Vatertag geht es zur Feuerwache

  • schließen

DATTELN - Viele Besucher nutzten den Tag der offenen Tür, um sich über die Arbeit der Feuerwehr zu informieren und Spaß zu haben.

Wohin am Vatertag? In Datteln lautete die Antwort: auf zum Tag der offenen Tür der Feuerwehr. Dort gab es für die großen und kleinen Gäste Überraschungen, was zu spielen und natürlich auch reichlich Verpflegung. Auch das schattige Wetter hielt die vielen Besucher nicht davon ab, die traditionelle Präsentation der Feuerwehr an der Industriestraße zu besuchen. Eine gute Entscheidung, den die Floriansjünger hatten viel für ihre Gäste vorbereitet.

Eine lange Schlange bildete sich schnell vor einem Feuerwehrauto, mit dem man Rundfahrten machen konnte. Die beliebten Aquaballs in einem Schwimmbecken waren der Anziehungspunkt für den Nachwuchs, auch hier hieß es geduldig warten. Aber die Zeit überbrückten die Eltern mit Leckereien vom Grill und frisch gemachter Zuckerwatte. Ein Geschicklichkeitsparcours erforderte die volle Konzentration der kleinen Teilnehmer, die sich gerne den Herausforderungen stellten.

Mit dem Bobby-Car zum Einsatz

Mit einem Bobby-Car fuhren sie entlang aufgemalter Linien, löschten eine „brennendes“ Haus oder nahmen an Geschicklichkeitsspielen teil. Die Einsatzfahrzeuge konnten genau unter die Lupe genommen werden, das nutzten eher die Väter mit ihren Söhnen. Sie kletterten nur zu gerne auf die Fahrer- und Beifahrersitze und ließen sich von den Fachleuten die Technik erklären. Führungen lockten große Besuchertrupps durch die Feuerwach und gaben freie Sicht auf alles, was sonst verborgen bleibt.

„Wir sind jedes Jahr dabei und schauen uns immer wieder gerne die Technik an“, sagt Klaus Maßler, der mit seinem Sohn Tom nichts verpassen wollte. Der Vierjährige saß geduldig auf dem Arm seines Vaters und lauschte gespannt mit.

Die Feuerwehr unterhielt nicht nur, sie informierte auch über ihre Einsätze. Das ausrangierte Auto der Stadtverwaltung mit Gasantrieb nutzte ein Team der Löschzüge für die Demonstration einer patientengerechten Rettung von zwei Personen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Weit über 500 Kinder mit ihren Eltern feiern auf dem Marktplatz Laternenfest 
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Das Südbad wird komplett geräumt - zwei Schulklassen müssen schnell ins Freie
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Wieder Ärger mit dem Spinner: Betroffene Anwohner in Datteln ergreifen nun die Initiative
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Marler Stern: Parkhaus und Rolltreppe eröffnet - Fakt AG nennt neue Mieter
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?
Erdwall an der Autobahn aufgeschüttet - ist das der ersehnte Lärmschutz?

Kommentare